Leverkusen verliert Test gegen Südafrika

Von am 13. Juli 2012 – 11.37 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundeligist Bayer 04 Leverkusen hat ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gegen die Nationalelf Südafrikas klar verloren.

In der Sportschule Hennef unterlag die Elf von Trainer Thomas Obliers ohne die zur U20 abgestellten Lisa Schmitz, Kathrin Hendrich und Neuzugang Ramona Petzelberger mit 1:3 (0:2), den Treffer der Leverkusenerinnen erzielte Francesca Weber kurz nach der Pause.

Trotz Niederlage nicht unzufrieden
„Südafrika war der erwartet schwere Gegner mit technisch guten und sehr schnellen Spielerinnen“, so das Fazit von Obliers, der trotz der Niederlage nicht unzufrieden war.

Anzeige
Thomas Obliers

Leverkusens Trainer Thomas Obliers war trotz Niederlage nicht unzufrieden © Nora Kruse / ff-archiv.de

„Die Mädels haben die taktischen Vorgaben weitgehend umgesetzt und vor allem jederzeit den nötigen Willen gezeigt, das Spiel noch umzubiegen.“

Schneller Rückstand
Bereits in der Anfangsviertelstunde gingen die Südafrikanerinnen durch eine Standardsituation und einen Fernschuss 2:0 in Führung (9., 13.), Webers Treffer brachte noch einmal Hoffnung (50.), doch ein abgefälschter Schuss nach einer guten Stunde besiegelte die Niederlage.

Am Samstag gegen Essen
Bereits am Samstag steht für Bayer 04 Leverkusen das nächste Testspiel auf dem Programm, auf der Kurt-Rieß-Anlage geht es gegen Ligakonkurrent SG Essen.

Das Spiel wurde kurzfristig nach Leverkusen verlegt, Anpfiff ist um 14 Uhr.

Schlagwörter:

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • necibfan01 sagt:

    …..die Aufstellung von Leverkusen beim Testspiel hätte
    mich interessiert . So ist der Bericht für mich wertlos .

    (0)