Kader für Olympisches Frauenfußball-Turnier stehen fest

Von am 13. Juli 2012 – 13.52 Uhr 18 Kommentare

216 Spielerinnen werden ab dem 25. Juli beim Olympischen Frauenfußball-Turnier antreten, unter ihnen auch elf Bundesliga-Legionärinnen, die von Olympischem Gold träumen.

Anders als beim Turnier der Männer gibt es bei den Frauen keine Altersbeschränkungen, so dass die zwölf qualifizierten Teilnehmerländer ihre besten Kader entsenden werden. Topstars wie Weltfußballerin Homare Sawa, US-Stürmerin Abby Wambach oder die fünffache brasilianische Weltfußballerin Marta werden in London um Medaillen kämpfen.

DFB-Elf nicht qualifiziert
Auf deutsche Spielerinnen müssen die Zuschauer leider verzichten, denn die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat sich aufgrund des Viertelfinal-Aus bei der WM im eigenen Land nicht für das Olympische Frauenfußball-Turnier qualifiziert, stattdessen vertreten Schweden und Frankreich neben Gastgeber Großbritannien Europa.

Anzeige
Homare Sawa und Abby Wambach

Weltfußballerin Homare Sawa (li.) und Abby Wambach – zwei Topstars bei Olympia 2012 © Zetbo / Framba.de

Neuseeland mit sechs Bundesliga-Legionärinnen
Gleich elf Bundesliga-Legionärinnen haben den Sprung in den Olympia-Kader ihres jeweiligen Landes geschafft, den Großteil davon stellt Neuseeland, das gleich sechs Bundesligaspielerinnen in seinen Reihen hat: Ria Percival und Amber Hearn (beide FF USV Jena), Rebecca Smith (VfL Wolfsburg), Anna Green (1. FC Lokomotive Leipzig), Katie Hoyle und Sarah Gregorius (beide SC 07 Bad Neuenahr).

Bekannte Namen
Für Japan treten Yuki Ogimi (1. FFC Turbine Potsdam), Saki Kumagai (1. FFC Frankfurt) und Kozue Ando (FCR 2001 Duisburg) an, Schweden schickt Sara Thunebro (1. FFC Frankfurt) und Antonia Göransson (1. FFC Turbine Potsdam) in den Wettbewerb.

Makanza und Landström auf Abruf
Zwei weitere Spielerinnen stehen nur auf Abruf: Marina Makanza (SC Freiburg) und die ehemalige Frankfurterin Jessica Landström, die inzwischen für Djurgården in Stockholm spielt. Sie werden nur zum Einsatz kommen, falls sich eine ihrer Teamkolleginnen verletzen sollte.

Die Olympia-Kader der 12 Teams im Überblick

Tags:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

18 Kommentare »