Champions League 2012/13: Mannschaften und Termine

Von am 18. Juni 2012 – 22.36 Uhr 15 Kommentare

Mit der Auslosung der Qualifikationsrunde beginnt am 28. Juni im schweizerischen Nyon die Champions-League-Saison 2012/13. Insgesamt machen sich 54 Mannschaften aus 46 Ländern auf den Weg zum Endspiel nach London. 22 Teams, darunter der 1. FFC Turbine Potsdam und der VfL Wolfsburg, haben in der ersten Runde ein Freilos.

Die Freilose werden entsprechend der Zugangsliste vergeben. Aus den acht best gelisteten Ländern sind Meister und Vize-Meister für das Sechzehntelfinale gesetzt, aus den Ländern auf Platz 9 bis 14 lediglich der Meister. Unter den Mannschaften mit Freilos sind auch einige Champions-League-Neulinge.

Anzeige

Neulinge im Sechzehntelfinale
Dazu zählt aus deutscher Sicht der VfL Wolfsburg, aber auch Englands Vizemeister Birmingham City sowie die Meister aus Spanien und Island, der FC Barcelona und Stjarnan. Die Qualifikationsrunde wird in acht Gruppen vom 11. bis zum 16. August ausgetragen. Die Gruppensieger sowie die beiden besten Gruppenzweiten lösen das Ticket für das Sechzehntelfinale, das den Auftakt der K.O.-Phase bildet.

Die Runden im Überblick
Qualifikationsrunde: 11. bis 16 August 2012
Sechzehntelfinale: 26./27. September und 3./4. Oktober
Achtelfinale: 31.Oktober/1. November und 7./8. November
Viertelfinale: 20./21. März 2013 und 27./28. März 2013
Halbfinale: 13./14. April 2013 und 20./21. April 2013
Finale: 23. Mai 2013

lyon-jubel-champions-league-2012

Olympique Lyonnais konnte zuletzt zweimal in Folge gewinnen. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Teams mit Freilos in der ersten Runde
Olympique Lyonnais (Frankreich)
1. FFC Turbine Potsdam (Deutschland)
Arsenal LFC (England)
FC Rossiyanka (Russland)
Brøndby IF (Dänemark)
ASD Torres Calcio (Italien)
FCF Juvisy Essonne (Frankreich)
ASD CF Verona (Italien)
NÖSV Neulengbach (Österreich)
Kopparbergs/Göteborg (Schweden)
AC Sparta Praha (Tschechien)
Fortuna Hjørring (Dänemark)
LdB FC Malmö (Schweden)
Røa IL (NOR)
VfL Wolfsburg (Deutschland)
FC Energia Voronezh oder FK Zorkiy Krasnogorsk (Russland/Saison noch nicht beendet)
Standard Fémina de Liège (Belgien)
Birmingham City LFC (England)
Stabæk Football (Norwegen)
FC Barcelona (Spanien)
Stjarnan (Island)
ADO Den Haag (Niederlande)

Ausrichter der Qualifikationsrunde
Apollon LFC (Zypern)
WFC SFK 2000 Sarajevo (Bosnien und Herzegowina)
PK-35 Vantaa (Finnland)
ŽFK Spartak (Serbien)
ŠK Slovan Bratislava (Slowakei)
ZNK Nase Taksi-SNT 2010 (Mazedonien)
WFC Pomurje (Slowenien)
Birkirkara FC (Malta)

Weitere Informationen mit Zugangsliste, allen Teilnehmern und Koeffizienten sind auf der Seite der UEFA zu finden.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

15 Kommentare »

  • HW sagt:

    Wie immer ein breites Teilnehmerfeld. Eine Gruppenphase wäre sicher interessant um diesen Wettbewerb den Fans näher zu bringen.

    Besonders interessant das Auftreten von Barca zu beobachten sein. Wie viel vom Barca-Gen das man von den Männern kennt steckt im Frauen Team?

    Ansonsten ist die Devise Lyon zu stoppen, was nach den gezeigten Leistungen gegen Potsdam und Frankfurt nahezu unmöglich erscheint.

    (0)
  • Timmy sagt:

    Vor allem von November bis März ist ne sehr lange Pause drin. Schon etwas nerfig, aber so ne Gruppenphase würde wohl auch auf Miniturniere hinauslaufen wie zuletzt 2008/09. Alles andere könnte kleinere Teams ja glatt ruinieren. Stell dir vor du musst nach kasachisches Team nach Spanien, Portugal Island.

    (0)
  • Therese sagt:

    @Timmy

    Vor allem von November bis März ist ne sehr lange Pause drin.

    Gibt es eine andere Moglichkeit, ohne das die Vertreter aus Norwegen, Russland und Schweden keine ehrliche Chance bekommen?

    (0)
  • HW sagt:

    Von November bis März ist auch bei den Männern ein Pause. Und Reisen nach Kasachstan (habe ich das kasachische Team übersehen? Russland wäre vergleichbar) sind natürlich eine Belastung. Aber da reist jeder nur einmal hin und wenn die Kasachen (oder Russen) drei KO-Runden überstehen, dann mussten sie auch so viel Reisen wie in einer Gruppenphase. Mehr Spiele sollten ja auch mehr Einnahmen bedeuten und gerade die Zeit vor der Winterpause findet bisher keine Beachtung. Wenn man aber sieht wie Potsdamm Glasgow abgefertigt hatte und danach gegen Lyon keine Chance hatte, ist das Problem das Leistungsgefälle und eine Gruppenphase aus diesem Grund schon kein Hingucker.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Therese hat Recht, Fußballspielen ist auch im März sehr grenzwertig in Norwegen!!!
    In Trondheim war der „Rasen“ ein trauriges Graugewächs, und im Osloer Stadtteil Roa lag da rund um den Kunstrasenplatz noch über 1m Schnee!!!

    HW schrieb;
    „Ansonsten ist die Devise Lyon zu stoppen, was nach den gezeigten Leistungen gegen Potsdam und Frankfurt nahezu unmöglich erscheint.“

    TURBINE hat im Rückspiel sehr deutlich gezeigt, wie Lyon auf einem gut bespielbaren Rasen beizukommen ist!!!
    Allerdings muß man dazu mindestens eine der zahlreichen Torchancen auch verwerten!!!

    (0)
  • Timmy sagt:

    So, heute 14 Uhr Auslosung live auf uefa.com

    (0)
  • Therese sagt:

    @Timmy

    Wo hast du gesehen/gelesen das die Auslosung live ist?

    link:

    Aus diesem Artikel kann ich das (noch) nicht lesen/sehen

    (0)
  • Timmy sagt:

    War die letzten Jahre immer so. Also geh ich mal davon aus. Zumindest der FC Zürich spricht auch davon:

    (0)
  • Therese sagt:

    @Timmy

    Danke fur deine Antwort und die FCZ link.

    in Juni 2010 gab es eine „LIVE“ Auslosung
    in Juni 2011 gab es mMn keine „LIVE“ Auslosung
    Abwarten was es innerhalb 45 Minuten gibt!
    Ich glaube heute nicht an eine „LIVE“ Auslosung!

    (0)
  • Therese sagt:

    link: http://www.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=1835524.html

    Glasgow given hard qualifying route

    Qualifying round draw
    Group 1: FC Zürich Frauen (SUI), Gintra Universitetas (LTU), WFC Pomurje (SVN)*, Ataşehir Belediyespor (TUR)

    Group 2: FC NSA (BUL), BIIK (KAZ), ŽFK Spartak (SRB)*, Pärnu Jalgpalliklubi (EST)

    Group 3: SU 1 ° Dezembro (POR), Olimpia Cluj-Napoca (ROU), Glentoran Belfast United (NIR), Birkirkara FC (MLT)*

    Group 4: RTP Unia Racibórz (POL), FC Bobruchanka (BLR), ŠK Slovan Bratislava (SVK)*, Ekonomist (MNE)

    Group 5: WFC SFK 2000 Sarajevo (BIH)*, ASA Tel-Aviv FC (ISR), Peamount United (IRL), Cardiff Met LAFC (WAL)

    Group 6: Apollon LFC (CYP)*, WFC Kharkiv (UKR), KÍ Klaksvík (FRO), Ada Velipoje (ALB)

    Group 7: FC PAOK (GRE), MTK Hungária FC (HUN), ZNK Nase Taksi-SNT 2010 (MKD)*, SKONTO FK (LVA)

    Group 8: Glasgow City LFC (SCO), PK-35 Vantaa (FIN)*, WFC Osijek (CRO), FC Noroc Nimoreni (MDA)

    (0)
  • Timmy sagt:

    http://www.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=1835524.html Interessante Gruppen rausgekommen. Die schwerste ist für mich Gruppe 5.

    Ansonsten tipp ich als Gruppensieger: Zürich, Sofia, Cluj, Bobruichanka, Peamount, Apollon, Nase und Glasgow.

    (0)
  • Frank W. sagt:

    Mittlerweile steht auch der letzte Teilnehmer der neuen CL-Saison fest. FK Zorkiy fängt am letzten Spieltag Voronesch noch ab, durch ein 4:4 gegen Rossiyanka.

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Frank W.:

    interessant, danke für die Info! Auswirkungen auf die Setzliste hat dies übrigens nicht, da auch CL-Neuling Zorkiy sich unter den ersten 16 der Koeffizientenrangliste befindet:

    http://www.uefa.com/MultimediaFiles/Download/competitions/Draws/01/82/44/38/1824438_DOWNLOAD.pdf

    (0)
  • timmy sagt:

    Ui, Zorky als Aufsteiger gleich in die CL. Vorenezh hat aber auch schwach gespielt nach der Winterpause, nur 10 Punkte aus 10 Spielen, Zorky aus eben denen aber 24.

    (0)
  • intersoccer sagt:

    hier ürigens die Tore aus dem entscheidenen Spiel Rossiyanka – Zorky, durch das Zorky noch Voronezh überholt hat: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=5uJOFEwI8aI

    (0)