Leonie Maier verlängert in Bad Neuenahr

Von am 23. Mai 2012 – 18.43 Uhr 20 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC 07 Bad Neuenahr hat den Vertrag mit der angehenden A-Nationalspielerin Leonie Maier verlängert.

Die 19-jährige Abwehrspielerin verlängerte ihren Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2013 und unterschrieb bei einem Pressetermin im Bad Neuenahrer SETA Hotel ihren neuen Kontrakt.

„Ich freue mich weiterhin hier beim SC 07 Bad Neuenahr zu spielen, da wir eine Mannschaft mit großem Potential haben. Außerdem kann ich nun hier in aller Ruhe meine schulische Ausbildung beenden, umso besser da ich mich hier sehr wohl fühle. Gemeinsam mit unserem Trainer Colin Bell möchten wir alle uns noch weiterentwickeln und in der kommenden Saison unseren Tabellenplatz verbessern“, so Maier.

Sie kam 2010 vom VfL Sindelfingen an die Ahr und hat sich inzwischen in den Kreis der Nationalmannschaft gespielt. Mit der U17 wurde sie 2009 Europameisterin, mit der U19 holte sie zwei Jahre später ebenfalls den EM-Titel.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

20 Kommentare »

  • Sheldon sagt:

    Jipppppppppppiiiiiiiiieeeeeeeeeeee!

    (0)
  • Dirk Trompeter sagt:

    Eine gute Spielerin 🙂

    (0)
  • karl sagt:

    Was sind denn das fuer Leute die wenn sich 2 in Kommentaren darueber freuen dass eine gute Spielerin ihren Vertrag verlaengert auf Daumen runter druecken? Von mir jedenfalls gibts da ein daumen hoch. Ich freu mich auch ueber die Vertragsverlaengerung.

    (0)
  • SC07-24/7 sagt:

    Jawoll!
    Wenn jetzt noch mehr verlängern, dann haben wir ein Team, dass die Liga in Zukunft noch in Staunen versetzen wird!

    Mit Leonie hat ein wichtiger Eckpfeiler dieser Mannschaft verlängert!
    Ich hoffe auch langfristig!

    (0)
  • Ist Mbabi so dass sie, weiß jemand,?

    (0)
  • Micol sagt:

    @Richard Murray, I find it a bit hard to understand your translated posts. You use machine translation, don’t you? Do feel free to post in English here – many people will understand and respond in English or German, and only few will need to use GoogleTranslate or similar. I’m sure it will make communication here easier for you.

    (Und ich finde es auch sehr gut für BN, dass Leonie Maier bleibt!)

    (0)
  • bneidror sagt:

    Die negative Bewertung liegt vielleicht an der fehlenden Qualität der Kommentare.

    (0)
  • Has anyone noticed what is going on in France? It looks like PSG is trying to grab many of OL’s female players.
    Do you think any players in Germany might be gotten by PSG feminin?

    @Micol:
    alright I dont want to seem rude.
    Leonie MAier is a good young player, so she has to remain more than Mbabi. I love Mbabi but she is getting older.

    (0)
  • karl sagt:

    @Richard: Do you think PSG or OL are trying to grab Mbabi ?

    (0)
  • @KArl OL shouldnt try to grab Mbabi, they already have a very deep squad and young players in the pipeline. PSG should try to grab Mbabi, and others outside of Division 1 feminin. If I was them I would for a simple reason. It makes Division 1 feminin stronger. Imagine PSG with Mbabi, and a few strong midfield players. I know PSG have the money. We shall see.

    (0)
  • Micol sagt:

    @Richard Murray, hast du Links zu Informationen über PSGs Versuche, OL-Spielerinnen zu verpflichten? Das klingt interessant… bisher war es in Frankreich ja immer anders herum.

    Dass Mbabi zur neuen Saison wechselt, glaube ich allerdings nicht.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Micol: Z. B. hier:

    (0)
  • Micol sagt:

    Danke! Das hatte ich noch nicht mitbekommen. Da bin ich ja mal gespannt.

    (0)
  • Mika sagt:

    Sehr spannend. Das könnte eventuell das Ende der absoluten Dominanz von Lyon in Europa bedeuten und den Wettkampf in Frankreich stärken. Allerdings werden dadurch wohl die (bei Lyon wohl schon beachtlichen) Spitzengagen höher getrieben.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Was nützt es unseren international spielenden Teams, ob das führende franz. Team OL oder PSG heißt, schlussendlich mischen beide die CL dann auf, wenn wir nicht in der Lage sind, ausreichend Paroli zu bieten!
    Gott sei dank stehen die Sponsoren bei Turbine z.Z. Schlange und jeden Tag wird ein neuer, weiterer Geldgeber ab der kommenden Saison vorgestellt. Heute ist es z.B. SAP, und das will schon was heissen.
    Nun kann Bernd Schröder seine Planungen sicherlich noch etwas konkreter und weitschweifiger gestalten… 😉
    Der hier mehrfach angedeutete Rückzug von ZAL sollte damit ggf. nicht nur gut ausgeglichen werden können, sondern eine eventuelle Lira-Rückholaktion und/oder Celia-Verpflichtung durchaus in Reichweite rücken.

    (0)
  • @Markus Danke

    @Micol you see:) What do you think? If PSG succeed that would change everything for next season. Though I would think they would want to get players outside of France.

    (0)
  • @Schenschtschina Futbolista that was great news about SAP

    I think Turbine will be top next season.

    (0)
  • Micol sagt:

    **@Micol you see:) What do you think? If PSG succeed that would change everything for next season. Though I would think they would want to get players outside of France.**

    Apparently, Louisa Nécib’s contract does indeed expire this summer, so who knows? Und ein paar US-Spielerinnen sind bestimmt auch interessiert. Eine stärkere französische Liga ist für Europa sicher wünschenswert – allerdings wird Deutschland das dann in der CL in der Tat zu spüren bekommen.

    (0)
  • Mika sagt:

    Micol: Erst mal abwarten ob aus PSG (wie bei den PSG Männern) nicht noch ein Frankfurt wird. Zum Erfolg braucht man mehr als Geld und Nationalspielerinnen. Aber im Grunde gebe ich dir Recht. PSG hat ja dieses Jahr schon ohne besondere Förderung gut mitgespielt.

    (0)
  • @Micol : A stronger Germany and France is best for UEFA. Two countries leading the way while UK, Italy, and Spain come kicking and screaming.

    (0)