Essen verlängert mit da Silva Costa und Oliveira Leite

Von am 19. Mai 2012 – 10.47 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundesligist SG Essen-Schönebeck hat die Verträge mit zwei portugiesischen Spielerinnen verlängert.

Vor dem letzten Auswärtsspiel in dieser Saison beim SC Freiburg haben Carole da Silva Costa und Ana Cristina Oliveira Leite ihre Verträge bei der SG Essen-Schönebeck um jeweils zwei Jahre verlängert.

Die beiden portugiesischen Nationalspielerinnen wechselten Mitte 2010 an die Ardelhütte und haben sich unter Trainer Markus Högner in der Bundesliga etabliert.

Defensivspielerin da Silva Costa (22) ist in dieser Zeit von Trainer Markus Högner 21 Mal in das SGS-Team berufen worden. Die ein Jahr jüngere Oliveira Leite kam im offensiven Bereich auf 20 Einsätze.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Speedy75 sagt:

    Die Kaderplanungen für die neue Saison sind ja auch in Essen in vollem Gange. Schön wenn man die Verträge der beiden verlängert hat.

    (0)