Antonio Cabrini neuer italienischer Nationaltrainer

Von am 15. Mai 2012 – 13.49 Uhr 1 Kommentar

Die italienische Frauenfußball-Nationalelf hat einen neuen Trainer. Der ehemalige FIFA-Weltmeister Antonio Cabrini löst Pietro Ghedin ab, der zukünftig die Männer-Auswahl Maltas betreuen wird.

Der 54-Jährige freut sich: „Ich nehme diese Herausforderung mit großer Begeisterung an“, so der frühere Innenverteidiger und italienische Weltmeister von 1982, der damals in Spanien mit seinem Team die DFB-Auswahl mit 3:1 bezwang.

Frauenfußball - Italien

Die Nationalelf Italiens hat einen neuen Trainer © Nora Kruse / ff-archiv.de

Anzeige

Rasantes Wachstum
„Ich danke dem Verband für diese Gelegenheit, der Frauenfußball wächst in Italien schnell. Wir sind kein kleines Team, auch wenn wir vielleicht noch nicht das Niveau von Teams wie Japan oder den USA haben“, erklärt der 73-fache Nationalspieler. „Ich bin sicher, dass wir die gute Arbeit von Ghedin fortsetzen können.“

EURO 2013 im Blick
Cabrini wird sein Debüt am 16. Juni geben, wenn seine Elf in der Qualifikation für die UEFA Women’s EURO 2013 auf Mazedonien treffen wird.

Die Italienerinnen liegen mit sieben Siegen aus sieben Spielen in Gruppe 1 an der Spitze, bereits ein weiterer Sieg würde die Endrundenteilnahme perfekt machen.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Sheldon sagt:

    Cabrini find ich cool, soweit ich weiß, der erste Weltmeister, der ein FF-Team trainiert.

    Hoffentlich führt der nicht wieder den Catenacchio ein 😀

    (0)