Bayern München holt Gina Lewandowski

Von am 14. Mai 2012 – 9.15 Uhr 11 Kommentare

Der FC Bayern München verstärkt zur kommenden Saison seine Abwehr mit US-Verteidigerin Gina Lewandowski vom 1. FFC Frankfurt.

Über die Vertragslaufzeit der 27-Jährigen machte der Verein keine Angaben.

Bayern-Trainer Thomas Wörle erklärt: „Ich freue mich besonders über die Zusage von Gina, da sie uns sportlich klar verstärken wird. Sie ist defensiv variabel einsetzbar und besitzt eine vorbildliche Einstellung zum Fussball. Zudem freue ich mich auf eine charakterstarke Spielerpersönlichkeit!“

Anzeige
Frauenfußball - Gina Lewandowski

Gina Lewandowski (re.) im Duell mit ihrer zukünftigen Teamkollegin Laura Feiersinger © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Wunschverpflichtungen
Und auch Bayerns Frauenfußball-Managerin Karin Danner meint: „Mit der Verlängerung von Sarah Hagen und Nicole Cross und nun dem Wechsel von Gina Lewandowski vom 1.FFC Frankfurt an die Isar sind uns absolute Wunschverpflichtungen gelungen!“

Lewandowski im US-Kader
Lewandowski, die seit 2007 81 Bundesligaspiele für den 1. FFC Frankfurt bestritt, war zuletzt für ein Trainingslager in den Kader der US-Nationalmannschaft berufen worden.

In der WM-Pause 2011 war sie zudem für Western New York Flash in der US-amerikanischen Profiliga WPS aktiv.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

  • Ralf Wolfram sagt:

    Glückwunsch dem FC Bayern München. Vielleicht für einige Frankfurt-Fans ne traurige Sache, aber wo Spielerinnen kommen, werden Spielerinnen gehen.

    (0)
  • Ralf Wolfram sagt:

    Ist nur schade, dass meine Lieblingsspielerin noch 2 Jahre mit Vertrag gebunden ist. Sportlich hat sie diesen Verein, wie er sich derzeit darstellt, nicht verdient.

    (0)
  • Michele sagt:

    Danke für alles Gina und viel Glück in München!

    (0)
  • Lucy sagt:

    Dank an Gina und alles Gute in München 🙂

    (0)
  • Katrin Poindecker sagt:

    byebye gina und glückwunsch für die bayern für diese tolle spielerin

    (0)
  • Fußballmama sagt:

    Super ,wieder ein Grund mehr nach Aschheim zu fahren !!

    Freue mich schon riesig auf Gina !

    (0)
  • Sokrates sagt:

    Gina ist eine der sympathischsten, freundlichsten und fairsten Spielerinnen, die jemals für den FFC gespielt haben. Für den FFC ist ihr Weggang ein herber menschlicher Verlust, während der FCB spielerisch und menschlich verstärkt wird. Je mehr man Gina kennen lernt, desto mehr schätzt man diesen zurückhaltenden, zuverlässigen, hilfsbereiten und nachdenklichen Menschen. Sie kam als eine eine relativ unbekannte College-Spielerin nach Deutschland, hat sich als gelernte Mittelfeldspielerin mit Offensidrang und Torgefahr in der damals stärksten Vereinsmannschaft der Welt durchgesetzt und im ersten Jahr das Triple geholt. Vor zwei Jahren hat sie ihr Spiel noch einmal etwas verbessert durch einen der wenigen hilfreichen Ratschläge der beiden FFC-Trainer. Vielleicht kann sie bei den Bayern (und bei der US-amerikanischen Natio) ihr Passspiel noch verbessern. Im Kopfballspiel ist sie trotz der beiden verlorenen Kopfballduelle gegen ihre neue Teamkollegin Sarah Hagen im DFB-Pokal-Finale wohl eine der stärksten Spielerinnen der Welt. Vielleicht wird sie nach einer der gefährlichen Bayern-Ecken auch mal ein Tor gegen den FFC köpfen.

    Menschlich geht mir dieser Wechsel sehr nahe. I’ll miss you. Good luck in Munich and keep developing.

    PS: Anscheinend hat Gina in Frankfurt neben dem Fußball auch noch ein Biologie-Studium an der Frankfurter Uni abgeschlossen. (Das gleiche Fach hatte sie bereits am College in Pennsylvania studiert.) Auch das ist eine bemerkenswerte Leistung und spricht für die Intelligenz und Lernfähigkeit von Gina. Much respect for this young high-achieving lady.

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Btw. wie geht es eigentlich Ali Krieger, die dürfte über diesen Abgang sicher auch wenig erfreut sein.

    (0)
  • hanah sagt:

    Viel Glück in München Gina:-D Und danke für deine schöne Zeit für Frankfurt <3 Und alle FFC- Fans ( so wie ich) sagen jetzt voll: Viel Glück aber […] für den FFC!!!:-\

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • Johannes sagt:

    Letztes Jahr nur um ein Jahr verlängert, den Sommer in den USA gespielt, bis kurz vor Saisonende kein Wort zu einem neuen Vertrag. Mit anderen Worten, es war lange überdeutlich, dass Gina Lewandowski den Verein verlassen wird. Und nach fünf Jahren ist das auch verständlich. Der Untergang des FFC steht deswegen nicht bevor, auch gerade weil man sich in der Abwehr bereits gut verstärkt hat. Und was die sportliche Situation in der Liga, dem DFB- und Champions League-Pokal angeht, so gibt es immer noch viele Vereine, die sofort mit Frankfurt tauschen würden.

    (0)
  • Zonk sagt:

    Solange Ali’s beste Freundin Thunis noch da ist, denk ich kann sie die Abgänge verkraften – auch wenn’s schwer wird 😉

    Und Natze ist ja auch noch da!

    (0)