Italiens Nationaltrainer Pietro Ghedin tritt zurück

Von am 8. Mai 2012 – 10.18 Uhr 2 Kommentare

Die italienische Frauenfußball-Nationalelf muss sich einen neuen Trainer suchen. Denn Pietro Ghedin wird ab sofort Nationaltrainer der Männermannschaft Maltas.

Bereits von 1993 bis 1995 hatte Ghedin die maltesische Männer-Auswahl betreut, nun versucht er sich ein zweites Mal, nachdem der bisherige Trainer John Buttigieg im vergangenen Oktober entlassen worden war, nachdem er in der EM-Qualifikation nur einen Punkt geholt hatte.

Wer wird Nachfolger?
Ein Nachfolger für Ghedin steht noch nicht fest. Die italienische Frauenfußball-Nationalelf bestreitet ihr nächstes Länderspiel im Rahmen der Qualifikation für die EURO 2013 in Schweden am 16. Juni in Turin gegen Mazedonien.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • intersoccer sagt:

    Ist eigentlich bekannt, ob Carolina Morace einen neuen Trainerjob hat?

    (0)
  • Fanmaile sagt:

    Bello Antonio Antonio Cabrini heisst der neue NT Chef von Italien. Morace ist als Fussballbotschfterin für den Weltfussballverband FIFA tätig.

    (0)