Olympia verspricht spannende Gruppenspiele

Von am 24. April 2012 – 12.49 Uhr 15 Kommentare

Soeben wurden in London die Gruppen für das Frauenfußball-Turnier bei den Olympischen Spielen ausgelost. In Gruppe F kommt es zum Duell zweier Medaillengewinner der vergangenen Weltmeisterschaft, und im Wembley Stadium tragen die Gastgeber ein ganz besonders Spiel aus.

Kelly Smith und Gary Lineker fungierten im Wembley Stadium als „Glückfeen“ und bescherten der Mannschaft Großbritanniens ein Duell mit Brasilien, Weltmeister Japan trifft auf Schweden.

Gruppe E: Team GB  in Wembley gegen Brasilien
Anpfiff des olympischen Fußballlturniers ist am 25. Juli um 17 Uhr (MEZ) im Millennium Stadium von Cardiff. Dort stehen sich Großbritannien und Neuseeland gegenüber. Außerdem treffen die Gastgeber ebenfalls in Cardiff am 28. Juli auf Kamerun. Das Highlight steht am 31. Juli an: Dann trifft das „Team GB“ in Wembley auf Brasilien.

Anzeige

Die Partie zwischen Großbritannien und Neuseeland wird als erstes Event der Sommerspiele live auf BBC1 übertragen.

japan-jubel-1

Kann Japan bei Olympia wieder jubeln? © Nora Kruse, ff-archiv.de

Gruppe F: Japan gegen Schweden
Weltmeister Japan bekommt es in seiner Gruppe am 25. Juli um 18 Uhr (MEZ) zunächst in Coventry mit Kanada zu tun. Es folgen die Begegnungen mit dem WM-Dritten aus Schweden (28. Juli/Coventry) sowie Olympia-Neuling Südafrika (31. Juli/Cardiff).

Gruppe G: USA trifft auf Frankreich
Bei der Weltmeisterschaft war Frankreich im Halbfinale an den USA gescheitert, bei den Olympischen Spielen gibt es die Chance zur Revanche. Beide treffen am 25. Juli im Hampden Park von Glasgow aufeinander. Für Vize-Weltmeister USA geht es am 28. Juli ebenfalls in Glasgow gegen Kolumbien, ehe am 31. Juli in Manchester das Duell mit Nordkorea ansteht.

Zum kompletten Spielplan

Schlagwörter: ,

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

15 Kommentare »

  • intersoccer sagt:

    Wirklich interessante Gruppen. Und mal wieder sehr schade, dass Deutschland nicht dabei ist :-/

    (0)
  • wrack sagt:

    Ich drücke mal ganz unverkrampft den Französinnen die Daumen…

    (0)
  • frosti sagt:

    Erstes Endspiel ;-)am 25.07. zwischen USA und Frankreich im Hampden Park in Glasgow. Mein Tip auch fürs Finale.

    Heiße Gruppe mit Nordkorea u. Kolumbien und jeweiliger Doppelveranstaltung mit Nordkorea – Frankreich am 28.07..
    Da bekommt man richtig Lust auf einen Schottlandtrip!

    (0)
  • intersoccer sagt:

    ist eigentlich bekannt, wie es mit TV-Übertragungen ausschaut? Bietet die FIFA einen Stream für die Spiele an oder muss man auf die Rechte-Inhaber hoffen, dass mal ein paar wenige Spiele übertragen werden?

    (0)
  • Krissi sagt:

    Also ich wünsche mir, dass die USA das Spiel gegen Frankreich gewinnt. Die US-Girls sind nämlich um einiges fairer als Frankreich…und auch besser! 😉

    (0)
  • Chefchen sagt:

    Unter “ sportschau.de/olympia“ und „zdfsport.de“ übertragen die öffentlich-rechtlichen Sender in SECHS Livestreams TÄGLICH BIS ZU 60 Stunden Sport. Zusätzlich sind auch die Hauptprogramme im Netz zu sehen. Da denk ich doch das die Fussballspiele alle dabei sein sollten.

    (0)
  • FF.Freund sagt:

    Da Deutschland nicht dabei ist, drücke ich die Nadeshiko die Daumen. Hoffenlich gewinnen die eine Medaille.

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Pia Sundhage hat ihre Spielerinnen für die Olympics berufen:

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Keine einzige Bundesligaspielerin dabei… Weder Cross und Hagen noch Naeher, Singer oder Lewandowski…

    Tut mir leid, aber ich hoffe entschieden nicht, dass die USA den Titel verteidigen wird…

    (0)
  • Jennifer sagt:

    @Sheldon: Das ist mir auch aufgefallen. Lewandowski hat für das derzeitige USA Camp (und für das gestrige Spiel der USA gegen China) keine Freigabe vom FFC Frankfurt erhalten. Man kann aber nur spekulieren, ob sie sonst dabei gewesen wäre oder nicht.

    (0)
  • FF.Freund sagt:

    Hallo FF Freunde,
    ich habe ein Gerücht auf geschnappt, wonach Kozue Ando wegen diverse Knie Probleme und ihrem Alter kein Profi Vertrag fürs nächste Saison hat, und wahrscheinlich Vereintlos zur Olympiade fahren wird. Weisst vielleich Jemand etwas mehr darüber, ob da was dran ist?. Ich bedanke mich.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Sie hat NOCH keinen Profivertrag, weil sie noch nicht verlängert hat. Ich denke aber nicht, dass der FCR sie ziehen lassen sollte, denn sie ist für die Mannschaft als Vorbild für den Kampfeseinsatz sehr wichtig!

    (0)
  • sitac sagt:

    Wenn, wie oben erwähnt, mit dem Spiel GB gegen Neuseeland die Olympiade beginnt, dann sind bei dieser Eröffnungsveranstaltung mit Amber Hearn und Ria Percival auch 2 in Deutschland spielende Spielerinnen dabei. Ist doch auch schön!! Ansonsten freue ich mich auf spannende und gute Begegnungen und halte es mit „wrack“, siehe oben, und würde gerne die Marseillaise hören, wenn die Goldmedaille verliehen wird.

    (0)
  • sitac sagt:

    Es sind natürlich noch mehr dabei, z.B Gregorius. 🙂

    (0)
  • FF.Freund sagt:

    Danke Sheldon für die Info, demnach ist an dem Gerücht also vielleich doch was dran. Ich denke der FCR möchte sie schon halten, aber es ist das gleiche Problem wie bei den anderen Abgängern auch, der FCR kann natürlich nicht solche Rahmen Bedingungen wie anderen Topclub bieten.

    (0)