Europa: Lyon wieder vorn

Von am 19. März 2012 – 22.29 Uhr 3 Kommentare

Olympique Lyonnais hat die Tabellenführung in der französischen Liga zurückerobert. Am Nachholspieltag gewann Lyon erwartungsgemäß in Muret. In der Schweiz stehen die Playoffs kurz bevor – noch ist ein Platz zu vergeben.

Die ersten acht der zehn Mannschaften der Schweizer Liga qualifizieren sich für die Playoffs, einen Spieltag vor dem Ende der ersten Saisonhälfte ist der Kampf um den achten Rang spannend.

Schweiz: FC Zürich gibt sich keine Blöße
Sowohl der Grasshopper Club Zürich als auch der SC Schwyz können sich mit je 13 Punkten noch Hoffnungen auf den achten Platz machen. Während der SC am Wochenende eine 0:3-Heimniederlage gegen den FC Basel kassierte, kam Zürich überraschend zu einem 0:0-Unentschieden beim SC Kriens. Der liegt auf dem zweiten Tabellenrang, hat aber bereits zwölf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Zürich. Der ließ erneut nichts anbrennen und siegte mit 3:0 beim FC Staad.

Anzeige

Schottland: Playoff-Runde eingeführt
Neuerdings mit Playoffs spielt auch die schottische Liga, die am Sonntag in die neue Saison gestartet ist. Der neue Modus sieht vor, dass alle Mannschaften nur noch einmal gegeneinander spielen. Danach wird es ein oberes und unteres Playoff mit jeweils sechs Mannschaften geben. Dort spielt dann jeder zweimal gegeneinander. In der vergangenen Saison hatte es zum Teil überhohe Kantersiege gegeben, wenn die Spitzenteams auf die Mannschaften der unteren Tabellenregion trafen.

Am ersten Spieltag der neuen Saison konnten sich die Top-Clubs jedoch wieder positionieren. Meister Glasgow City siegte mit 6:0 bei Forfar Farmington. Der höchste Sieg gelang Spartans. Der Club aus Edinburgh kam zu einem 11:1-Heimsieg gegen Falkirk.

lyon-fans

Die Fans von Olympique Lyonnais können die Tabellenführung feiern. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Frankreich: Nachholspieltag bringt Lyon die Spitze
In der französischen Liga standen am Wochenende fünf Nachholspiele auf dem Programm. Der bisherige Tabellenführer Juvisy FCF spielte nicht – die Chance wusste Olympique Lyonnais mit einem 3:0-Erfolg bei AS Muret zu nutzen und setzte sich wieder an die Spitze des Klassements. Zwei Tore erzielte Lotta Schelin, einmal traf Lara Dickenmann. Montpellier, derzeit auf dem dritten Rang, spielte ebenfalls nicht. Paris Saint-Germain auf Platz vier siegte mit 5:2 gegen Yzeure Allier Auvergne FF.

Spanien: Das Bild bleibt unverändert
Der FC Barcelona liegt in Spanien an der Spitze, es folgt Athletic Club. An diesem Bild hat sich auch nach dem 25. Spieltag nichts geändert. „Barça“ siegte mit 3:0 bei Club Atlético Malaga, Athletic Club kam zu einem 3:1-Erfolg gegen UD Collerense, hat aber weiter vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Der Vorsprung nach hinten ist allerdings groß – er beträgt acht Zähler auf RCD Espanyol de Barcelona, die seinerseits beim Tabellenschlusslicht SD Reocín mit 8:2 gewannen.

Schlagwörter:

Italien: Spitzenreiter weiter punktgleich
Wer patzt zuerst, mag man sich in Italien fragen, denn ASD Torres Calcio und ACF Brescia Femminile liegen auch nach dem 18. Spieltag weiter punktgleich an der Spitze. Torres gewann bei ASD Calcio Chiasiellis mit 3:0, Brescia kam zu einem 6:1-Heimerfolg gegen FCF Como 2000 ASD. Eine Vorentscheidung könnte am nächsten Spieltag fallen – dann steht das direkte Duell der beiden an.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

3 Kommentare »

  • Krissi sagt:

    Naja, dass Lyon wieder vorne ist, ist ja sicher auch nur eine Momentaufnahme, denn Juvisy FCF spielte ja – wie im Artikel beschrieben – nicht…Mensch, wär das schön, wenn in Frankreich mal jemand anders als Lyon Meister würde 😉

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Krissi:

    Es handelte sich -wie im Artikel beschrieben- um Nachholspiele. Jetzt haben Lyon und Juvisy gleich viele Spiele ausgetragen. Lyon hat also einen ‚echten‘ Vorsprung von einem Punkt.

    Trotzdem ist natürlich jedes Zwischenklassement nur eine „Momentaufnahme“.

    (0)
  • Jan sagt:

    dt. u. frz. 1.Liga-Tabelle ähneln sich z.Z. einander frappierend:
    – oben steht ein Quartett – angeführt vom Top-Favorit
    – mit einigem Abstand dahinter ein enges Mittelfeld auf den Rängen 5-10
    – etwas abgeschlagen die übrigen 2 Teams

    (0)