Malinowski fiebert Erstliga-Comeback entgegen

Von am 13. März 2012 – 10.37 Uhr 2 Kommentare

In der Zweitvertretung von Frauenfußball Bundesligist SG Essen-Schönebeck hat die lange verletzte Kyra Malinowski bereits zwei erfolgreiche Einsätze absolviert. Nun fiebert sie ihrem Erstliga-Comeback genauso entgegen wie Katarina Tarr.

Die 19-jährige Malinowski hatte sich vor genau einem Jahr in Potsdam eine Kreuzbandverletzung zugezogen. Schritt für Schritt arbeitet sie sich wieder heran, so dass ihre Rückkehr in die erste Mannschaft nur noch eine Frage der Zeit ist.

Tarr besteht Belastungstest

Auch Katarina Tarr befindet sich auf dem Weg der Besserung, sie hatte sich vor drei Wochen im Training eine Bänderverletzung im Fuß zugezogen. Die 24-jährige Verteidigerin bestand erfolgreich einen ersten Belastungstest in der zweiten Mannschaft am vergangenen Sonntag.

Nächstes Bundesligaspiel in München
Für die SG Essen-Schönebeck geht es nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SC 07 Bad Neuenahr am kommenden Sonntag, 18. März, am 15. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga zum FC Bayern München.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • ruhri sagt:

    @Markus:
    Der Verweis auf den womensoccer-Bericht vom 22.09.2011 (Katarina Tarr erleidet Bänderriss) ist in der Hinsicht falsch, dass diese Verletzung spätestens zum Jahreswechsel auskuriert war. KT hat die Vorbereitung im Januar/Februar 2012 100%-ig durchgezogen und auch die Vorbereitungsspiele (u. a. gegen Cloppenburg und Gütersloh) bestritten. Leider hat sie sich am 09.02. erneut verletzt.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Danke, ruhri, habe den versehentlichen Link auf die alte Verletzung wieder rausgenommen.

    (0)