Europa: Ligaalltag statt Nationalmannschaft

Von am 12. März 2012 – 23.45 Uhr

Von der Nationalmannschaft in die Liga – kurz nach Algarve und Cyprus Cup stand in vielen Ländern wieder der Liga- oder Pokalalltag an. In Italien und Spanien siegten die Spitzenreiter souverän, in Irland musste der Tabellenführer eine bittere Heimniederlage einstecken. Ins Zittern kam Englands Meister Arsenal im Pokal.

In der italienischen Liga beträgt der Vorsprung von ACF Brescia Femminile auf Verfolger ASD CF Bardolino Verona weiterhin nur einen Zähler. Am Wochenende siegten beide.

Italien: Spitzenreiter geben sich keine Blöße
Brescia fuhr einen sicheren 4:0-Auswärtserfolg gegen ACF Milan ein, Verona siegte mit 3:0 bei ACF Firenze ASD. Aber auch ASD Torres Calcio kann im Meisterschaftsrennen noch ein Wörtchen mitreden. Dem Meister gelang ein 11:0-Kantersieg gegen SS Lazio CF, wodurch der Rückstand auf Brescia weiterhin nur drei Punkte beträgt. Noch stehen neuen Spieltage auf dem Programm.

Anzeige

Irland: Raheny springt an die Spitze
In der Republik Irland gehen in der ersten Saison der neu gegründeten Liga nur sechs Mannschaften an den Start, jeder spielt dreimal gegeneinander. Drei Spieltage vor Saisonende hat Raheny United einen echten „Big Point“ landen können. Mit einem 2:1-Sieg gegen Cork Women’s League schaffte Raheny den Sprung an die Tabellenspitze, denn Peamount United unterlag überraschend Wexford Youths Women’s AFC mit 1:2. Der Vorsprung von Raheny beträgt nun zwei Punkte auf Peamount. Am kommenden Spieltag treffen beide Mannschaften im direkten Duell aufeinander. Die bisherigen Begegnungen gewann Raheny mit 4:1 und 2:0.

Frankreich: Nachholpartie endet torlos
In Frankreich haben die Spitzenteams am Wochenende nicht ins Geschehen eingegriffen, einzig das Nachholspiel zwischen AS Saint-Étienne und Vendenheim FC vom 16. Spieltag wurde ausgetragen und endete 0:0. Saint-Étienne liegt damit weiter auf dem fünften Rang, Vendenheim auf dem achten. Angeführt wird das Klassement momentan von FCF Juvisy, der Vorsprung auf Meister Olympique Lyonnais beträgt drei Punkte – Lyon hat noch ein Spiel in der Hinterhand.

Spanien: Barcelona weiter souverän
Mit einem deutlichen 4:0-Erfolg gegen CDE Atlético de Madrid Féminas hat der FC Barcelona seine Tabellenführung in Spanien festigen können. „Barça“ hat damit nun 67 Punkte auf dem Konto – weiterhin vier mehr als Athletic Club. Aber auch der Verfolger kam zu einem ungefährdeten 4:0-Sieg bei Sporting de Huelva.

ellen-white-arsenal

Ellen White erlöste Arsenal. © Nora Kruse, ff-archiv.de

England: Arsenal zittert sich ins Viertelfinale
In England stand am Wochenende das Achtelfinale des FA Cups an – erstmals haben auch die Teams aus der WSL ins Geschehen eingegriffen. Die Liga hat noch nicht begonnen, für die Top-Mannschaften bildeten die Pokalpartien die ersten Pflichtspiele im neuen Jahr. Dabei traf Titelverteidiger Arsenal LFC auswärts auf Lincoln. Die „Gunners“ siegten dank eines Treffers von Ellen White (16.) knapp mit 1:0. Im Viertelfinale treffen sie nun im ewigen Duell auf Everton LFC. Den „Toffees“ gelang ein souveräner 5:1-Erfolg bei Manchester City. Vorjahresfinalist Bristol Academy siegte mit 3:0 gegen Leeds United, Vize-Meister Birmingham City schlug Liverpool mit 3:0.

Schweiz: Kantersieg für Zürich
Bereits im Viertelfinale angekommen ist man im Schweizer Pokal. In der Runde der letzten Acht gelang dem FC Zürich beim 13:0-Sieg beim FC Schlieren der höchste Sieg des Tages. Im Halbfinale trifft der FCZ nun auf den FC Basel, der mit 3:0 beim FC Gossau die Oberhand behielt. In den weiteren Partien unterlag der FC Yverdon Féminin dem SC Kriens mit 1:6, der FC Thun siegte gegen BSC Young Boys mit 2:1

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!