Algarve Cup: Gegen China den Ernstfall testen

Von am 2. März 2012 – 5.29 Uhr 6 Kommentare

Im zweiten Spiel beim Algarve Cup bekommt es die DFB-Elf am Freitag in Vila Real de Santo Antonio um 16 Uhr mit China zu tun. Ein Gegner, der technisch versiert ist und einen hervorragenden Test für das EM-Qualifikationsspiel gegen Spanien Ende März abgibt.

Gegen die wendigen und flinken Chinesinnen gehe es laut Bundestrainerin Silvia Neid vor allem darum, die Passwege zuzustellen und als Team kompakt aufzutreten.

Technisch versierter Gegner
„Sie sind technisch unheimlich versiert. Können ein gutes Kombinationsspiel aufziehen und versuchen den Gegner mit ein, zwei Kontakten auszuspielen“, so Neid.

Anzeige

China bietet Schweden lange Paroli
Während die deutschen Frauen zum Auftakt mit 1:0 gegen Island gewannen, musste sich China mit 0:1 gegen den WM-Dritten Schweden geschlagen geben – aber erst durch ein Tor von Antonia Göransson in der Schlussphase.

Schmidt wieder fit

Auch gegen China wird die DFB-Elf ohne Nadine Angerer (Reha nach Knie-Verletzung), Fatmire Bajramaj (Sprunggelenksverstauchung) und Dzsenifer Marozsán (Außenmeniskusreizung) auskommen müssen, wieder fit ist hingegen Bianca Schmidt.

margret-vidarsdottir-josephine-henning

Darf Josephine Henning (re.) erneut von Beginn an spielen? © Nora Kruse, ff-archiv.de

Schweden wieder im 4-2-3-1-System
Im zweiten Spiel der Gruppe A treffen bereits um 14.30 Uhr Island und Schweden in Ferreiras aufeinander. Die Schwedinnen werden erneut in 4-2-3-1-Formation antreten mit Antonia Göransson und auch Kapitänin Nilla Fischer, die nach überstandener Verletzung ins Team zurückkehrt.

Japan und USA wollen weiter siegen
In Gruppe B kommt es in Parchal um 13.10 Uhr zu Duell zwischen Dänemark und Japan, ab 16 Uhr stehen sich in Lagos die USA und Norwegen gegenüber. Die Amerikanerinnen wollen ihre beeindruckende Bilanz des Jahres 2012 fortsetzen, bisher gab es in sieben Spielen sieben Siege bei einem Torverhältnis von 45:1. Im Vorjahr trafen die beiden Teams ebenfalls im zweiten Gruppenspiel beim Algarve Cup aufeinander, damals siegte das US-Team mit 2:0.

Duelle der Gruppe D
In Gruppe D treffen um 16.15 Uhr in Parchal Gastgeber Portugal und Ungarn aufeinander, um 19 Uhr kommt es in Ferreiras zum Spiel Wales gegen Republik Irland.

Schlagwörter:

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Mini sagt:

    @markus:

    „Sie sind technisch unheimlich versiert. Können ein gutes Kombinationsspiel aufziehen und versuchen den Gegner mit ein, zwei Kontakten AUSSPIELEN“, so Neid.

    heißt es nicht: ausZUspielen?!

    (0)
  • Nora Kruse sagt:

    Ist korrigiert, danke.

    (0)
  • hanah sagt:

    Mein Gott:-) Sie werden schon gewinnen:-P
    Auch ohne Bajramaj schaffen sie es grad noch so hoff ich:-P !!!

    (0)
  • xXx sagt:

    Laut der offiziellen Facebookseite von Alex Popp wird das Spiel gegen China auf Eurosport übertragen.

    https://www.facebook.com/pages/Alex-Popp-Offizielle-Seite/115229881850728?sk=wall

    (0)
  • karl sagt:

    @xXx Ist wohl ne Falschmeldung. Auf Eurosport laeuft gerade Maennerfussball Schweden – Kroatien glaub ich.

    (0)
  • axel sagt:

    Das war leider eine Fehlinformation.Spiel gegen china nicht in Eurosport.

    (0)