Attraktives Teilnehmerfeld beim Cyprus Cup

Von am 28. Februar 2012 – 12.58 Uhr 7 Kommentare

Einen Tag vor dem Algarve Cup in Portugal startet heute auf Zypern der Cyprus Cup. Das 12 Teams umfassende Teilnehmerfeld kann sich ebenfalls sehen lassen.

So messen sich in Gruppe A in England und Frankreich zwei Teilnehmer der Frauenfußball WM 2011, damals trafen die beiden Teams in einem spannenden Viertelfinale aufeinander mit dem besseren Ende für die Französinnen, die ihrerseits im Halbfinale von Vizeweltmeister USA gestoppt wurden.

Erste Bewährungsprobe für Voss-Tecklenburg
Die Gruppe wird komplettiert durch die Schweiz, die erstmals unter der neuen Trainerin Martina Voss-Tecklenburg antritt und Finnland, das beim 1:3 gegen Russland die Generalprobe für das Turnier verpatzte. „Ich werde mir ein Bild von der Mannschaft machen können und mich intensiv mit den Spielerinnen austauschen“, so Voss-Tecklenburg zur Zielsetzung.

Anzeige
Frauenfußball - Christine Sinclair

Christine Sinclair hat mit ihrem Team ehrgeizige Ziele © Nora Kruse, ff-archiv.de

Titelverteidiger Kanada auf Gold-Mission
Die Gruppe B führt Kanada an, das unter dem neuen Trainer John Herdman in Vancouver nicht nur die Olympia-Qualifikation perfekt gemacht hat, sondern durch gute Ergebnisse auf sich aufmerksam machte, unter anderem durch einen Sieg gegen Schweden. Doch in den Niederlanden, Italien und Schottland wartet auf die Kanadierinnen starke Konkurrenz. „Wenn wir in London eine Goldmedaille gewinnen wollen, müssen wir noch eine ganze Menge Dinge ändern“, so Herdman kämpferisch, dessen Team als Titelverteidiger auf die Mittelmeerinsel gereist ist. „Jede Spielerin wird sich weiter verbessern müssen.“

Neuseeland will auf USA-Spiel aufbauen

Gruppe C setzt sich zusammen aus Neuseeland, Nordirland, Südafrika und Südkorea. Die Neuseeländerinnen brachten zuletzt den Weltranglisten USA beim 1:2 an den Rand einer Niederlage, doch auch die anderen Teams sind nicht zu unterschätzen. Nordirland gelang im November ein 3:1-Sieg gegen WM-Teilnehmer Norwegen, Südafrika qualifizierte sich für die Olympischen Spiele und Südkorea schlug beim Vier-Nationen-Turnier in China vor wenigen Wochen WM-Teilnehmer Mexiko.

Spielplan (Anstoßzeiten in Lokalzeit, MEZ ist eine Stunde früher

Dienstag, 28. Februar

14.30 Uhr: Frankreich – Schweiz, GSP, Nicosia
17.30 Uhr: England – Finnland, GSP, Nicosia

Schlagwörter:

14.30 Uhr: Niederlande – Italien, GSZ, Larnaca
17.30 Uhr: Kanada – Schottland, GSZ, Larnaca

14.30 Uhr: Südkorea – Südafrika, Tasos Markou, Paralimni
17.30 Uhr: Neuseeland – Nordirland, Tasos Markou, Paralimni

Donnerstag,  1. März

14.30 Uhr: Schweiz – England, GSZ, Larnaca
17.30 Uhr: Finnland – Frankreich, GSZ, Larnaca

14.30 Uhr: Schottland – Niederlande, GSP, Nicosia
17.30 Uhr: Italien – Kanada, GSP, Nicosia

14.30 Uhr: Nordirland – Südkorea, Tasos Markou, Paralimni
17.30 Uhr: Südafrika – Neuseeland, Tasos Markou, Paralimni

Sonntag, 4. März

17.30 Uhr: England – Frankreich, Dasaki Achna, Larnaca
17.30 Uhr: Finnland – Schweiz,  GSZ, Larnaca

14.30 Uhr: Italien – Schottland, GSZ, Larnaca
14.30 Uhr: Niederlande – Kanada, Ammochostos, Larnaca

14.30 Uhr: Neuseeland – Südkorea, Tasos Markou, Paralimni
17.30 Uhr: Nordirland – Südafrika, Tasos Markou, Paralimni

Dienstag, 6. März – Platzierungsspiele

12.00 Uhr: Spiel um Platz 11 (3. Gruppe C gegen 4. Gruppe C), Ammochostos, Larnaca
12.00 Uhr: Spiel um Platz 9 (2. Gruppe C gegen den schlechter platzierten 4. Gruppe A/B, Place Tasos Marko, Paralimni
14.00 Uhr: Spiel um Platz 7 (1. Gruppe C gegen den besser platzierten 4. Gruppe A/B, Dasaki Achna, Larnaca
14.00 Uhr: Spiel um Platz 5 (3. Gruppe A gegen 3. Gruppe B), GSZ, Larnaca
14.30 Uhr: Spiel um Platz 3 (2. Gruppe A gegen 2. Gruppe B), Tasos Marko, Paralimni
17.30 Uhr Finale (1. Gruppe A gegen 1. Gruppe B), GSZ, Larnaca

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • Nora Kruse sagt:

    Vom Cyprus Cup werden die Spiele zwischen Finnland und Frankreich sowie England und Frankreich per Livestream zu sehen sein:
    >>

    (0)
  • ronnje sagt:

    Ergebnisse der ersten 3 Begegnungen:

    Frankreich – Schweiz: 3-1
    Niederlande – Italien: 2-1
    Südkorea – Südafrika: 2-1

    Quelle:
    http://www.soccerdonna.de/de/cyprus-cup/startseite/pokalwettbewerb_CYPC.html

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @ronnje: Danke, Frankreich hat allerdings 3:0 gewonnen, durch Treffer von Delie (5.), Thiney (17.) und Bompastor (38. Elfmeter).

    (0)
  • ronnje sagt:

    Edith sagt:

    Frankreich – Schweiz: 3-0

    ;D

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Ergebnisse vom 1. Spieltag:

    Frankreich – Schweiz 3:0
    England – Finnland 3:1

    Niederlande – Italien 2:1
    Kanada – Schottland 5:1

    Südkorea – Südafrika 2:1
    Neuseeland – Nordirland 2:0

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    Ergebnisse vom 2. Spieltag:

    Finnland – Frankreich 1:2
    Schweiz – England 0:1

    1. Frankreich 6 5:1
    2. England 6 4:1
    3. Finnland 0 2:5
    4. Schweiz 0 0:4

    Schottland – Niederlande 2:1
    Italien – Kanada 1:2

    1. Kanada 6 7:2
    2. Niederlande 3 3:3
    3. Schottland 3 3:6
    4. Italien 0 2:4

    Nordirland – Südkorea 0:1
    Neuseeland – Südafrika 0:0

    1. Südkorea 6 3:1
    2. Neuseeland 4 2:0
    3. Südafrika 1 1:2
    4. Nordirland 0 0:3

    (0)
  • sitac sagt:

    Nur noch kleiner Nachtrag zum 1. Spieltag Neuseeland vs. Nordirland: die 2 Tore des Spiels erzielte die Jenaerin Amber Hearn in der 53. und 60. Minute. Gibt hoffentlich Auftrieb für die Ligaspiele.

    (0)