Duisburg und Essen siegen – Frankfurt und Wolfsburg im Süden

Von am 30. Januar 2012 – 10.57 Uhr

Einige Frauenfußball Bundesligisten wie der 1. FFC Frankfurt und der VfL Wolfsburg befinden sich im Trainingslager in südlichen Gefilden, andere machen sich mit ersten Testspielen fit für die Rückrunde.

Der SG Essen-Schönebeck gelang am Samstag zum Auftakt einer ganzen Reihe von Testspielen ein 8:0 (2:0)-Sieg gegen den 1. FC Köln.

Hamann trifft viermal
Mit vier Treffern (21., 69., 79. Elfmeter, 85.) war Caroline Hamann beste Torschützin, die weiteren Treffer vor rund 100 Zuschauern an der Ardelhütte erzielten Sarah Freutel (45.), Irini Ioannidou (57.), Linda Dallmann (67.) und Isabelle Wolf (77.).

Anzeige

Debüt von Martens, Rot für Wensing
Der FCR 2001 Duisburg kam ebenfalls am Samstag auf dem Kunstrasen am Niederrheinstadion in Unterzahl zu einem 2:1 (2:0)-Sieg gegen die männliche U15 von Rot-Weiß Oberhausen, dabei feierte Neuzugang Lieke Martens in der zweiten Halbzeit ihr Debüt. Luisa Wensing sah nach einem Foul eines gegnerischen Spielers bereits in der Anfangsphase wegen eines Handspiels die Rote Karte.

Islacker und Popp treffen

Die Duisburger Treffer erzielten Mandy Islacker (15.) und Alexandra Popp (28.). Trainer Marco Ketelaer war zufrieden: „Alle eingesetzten Spielerinnen haben richtig gut mitgemacht, niemand hat sich hängen lassen, wir waren aktiv, haben spielerische Akzente gesetzt und sind gefordert worden, wie wir das gewollt haben; kurzum: ein guter Start.“

Sven Kahlert

Sven Kahlert - mit Taktikumstellung zum Erfolg? © Nora Kruse / ff-archiv.de

Frankfurt im Trainingslager in der Türkei
Seit Samstag befindet sich der 1. FFC Frankfurt in einem einwöchigen Trainingslager im türkischen Belek. Mit täglichen Strandläufen sowie zwei Trainingseinheiten soll das Team bei besten äußeren Rahmenbedingungen fit gemacht werden für die Herausforderungen in allen drei Wettbewerben.

Testspiele gegen Göteborg und Staad
Im Rahmen des Trainingslager sind zwei Testspiele angesetzt: Am Dienstag, 31. Januar, geht es gegen Champions-League-Viertelfinalist Kopparbergs/Göteborg FC, es folgt am Freitag, 3. Februar, ein Test gegen den FC Staad, Vierter der Schweizer Nationalliga A. „Hauptsächlich wird es darum gehen, neben unserer bekannten Spielformation auch die bereits im Dezember erfolgreich praktizierte Taktik-Umstellung weiter zu optimieren“, so FFC-Trainer Sven Kahlert.

Wolfsburg macht sich in Portugal fit

Der VfL Wolfsburg hat unterdessen am Freitag sein Trainingsquartier an der Algarve im portugiesischen Vila Nova de Cacela bezogen. Nach dem Ausdauer-, Kraft- und Athletiktraining der Vorwochen, soll in Portugal der Schwerpunkt der Arbeit am Ball gelten. Bis auf die langzeitverletzt Jaime Souza (Kreuzbandriss) ist der komplette Kader mitgereist, hinzu kommen die beiden U17-Spielerinnen Johanna Tietge und Joelle Wedemeyer.

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.