Stephanie Ullrich gibt Sunnanå einen Korb

Von am 23. Januar 2012 – 19.00 Uhr

Vier Tage hat Stephanie Ullrich bei Sunnanå SK mittrainiert, nun hat sie dem schwedischen Zweitligisten eine Absage erteilt. Grund ist offenbar der Kunstrasen, auf dem in Schweden gespielt wird.

„Sie ist es gewöhnt, auf Naturrasen zu spielen“, so Sunnanås Inger Arnesson gegenüber der Zeitung Västerbottens Folkblad, „in Schweden spielen wir aber fast das ganze Jahr auf Kunstrasen.“ Mit Verein und Umfeld sei die Torhüterin zufrieden, aber sie wolle nicht ein ganzes Jahr auf Kunstrasen spielen und sei unsicher, damit zurechtzukommen.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!