Turbine Potsdam bietet Fußball-Camps

Von am 17. Januar 2012 – 17.27 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam wird 2012 bereits zum sechsten Mal „Turbine-Sommerferiencamps“ durchführen, im Juni und Juli finden insgesamt zwei Fußball-Camps statt.

Wie schon in den Vorjahren können fußballbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 Jahren in den beiden je fünftägigen Ferien-Fußballcamps mit Gleichgesinnten ihrem Hobby nachgehen, viel Spaß haben und dabei wertvolle neue Erfahrungen sammeln.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Rahmen der Veranstaltung auf ihr Alter abgestimmte, vielseitige Trainings-Einheiten unter Anleitung erfahrener Trainer, in den die fußballerischen Fähigkeiten verbessert werden.

Anzeige

Freizeitspaß wird großgeschrieben
Die „Turbine-Sommerferiencamps“ werden wieder auf dem Gelände des Sportforums Waldstadt (Erich-Weinert-Straße 4, 14478 Potsdam/Waldstadt, stattfinden.

Fußball-Camp des 1. FFC Turbine Potsdam

Im Juni und Juli finden wieder die Sommer-Feriencamps des 1. FFC Turbine Potsdam statt © 1. FFC Turbine Potsdam

Vom 25. bis 29. Juni 2012 gibt es ein gemischtes Fußball-Camp für Jungen und Mädchen, vom 2. bis 6. Juli eines ausschließlich für Mädchen.

Zwischen 9 und 16 Uhr werden täglich zwei Trainingseinheiten absolviert, die Teilnehmer werden von einem Betreuerteam versorgt. Neben dem Training wird großer Wert auf gemeinsamen Freizeitspaß gelegt, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Teilnahme auch ohne Fußball-Erfahrung
Teilnehmen können fußballbegeisterte Mädchen und Jungen mit und ohne Fußball-Erfahrung. Für jedes Camp stehen 24 Teilnehmerplätze zur Verfügung, die nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben werden.

Die Teilnahme am Fußball-Camp kostet 129 Euro für Nicht-Mitglieder, 109 Euro für Mitglieder des. 1. FFC Turbine Potsdam. Die Anmeldung ist ab sofort möglich und erfolgt per Formular, welches auf der Turbine-Website heruntergeladen und per Fax oder auf dem Briefweg eingeschickt werden kann.

Alle Informationen sowie das Anmeldeformular zu den „Turbine-Sommercamps 2012“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • waiiy sagt:

    Diese Camps sind aus der Erfahrung der letzten Jahre sehr zu empfehlen, wenn man die Begeisterung der Mädels für den Fußball entfachen bzw. hochhalten will. Nach so einer Woche sind sie total k.o. aber auch sehr glücklich, zumal es auch schon passieren kann, dass Meister-Spielerinnen mal vorbeischauen und sogar mit bei den Trainingseinheiten helfen.

    waiiy

    (0)