England: Prestigeduell zum Saisonauftakt

Von am 13. Januar 2012 – 20.49 Uhr

Der englische Fußballverband (FA) hat die zweite Saison der semiprofesionellen Liga WSL terminiert. Die neue Spielzeit beginnt am Wochenende des 7. Aprils. Gleich zu Beginn könnten richtungsweisende Entscheidungen fallen.

Die Saison startet mit dem ewigen Duell zwischen Arsenal LFC und Everton LFC – für die „Toffees“ ein schwerer Start, denn schon am zweiten Spieltag wartet das Duell mit Vizemeister Birmingham City.

Everton unter Zugzwang
Im Vorjahr fand Everton nur schwer in sein Spiel und verbaute sich letztlich durch den missglückten Saisonstart die Qualifikation zur Champions League. Sollte der Elf von Trainerin Mo Marley diesmal Ähnliches widerfahren, wären gleich zu Beginn wichtige Punkte an die direkte Konkurrenz im Kampf um Meisterschaft und Königsklasse vergeben. Bei den momentan zahlreichen Neuverpflichtungen hält sich Everton allerdings zurück, der Verein setzt traditionell auf Jugendspielerinnen, denn auf namhafte Nationalspielerinnen.

Anzeige
Keith und Mo Marley

Schwerer Saisonstart für Mo Marleys "Toffees" © Nora Kruse, ff-archiv.de

Das erste Duell zwischen Meister Arsenal und Vize Birmingham steigt am 7. Spieltag, dem Wochenende des 23. Juni. Die Saison endet am Wochenende des 6. Oktobers. Dann könnte es zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft kommen, denn dann steigt das Rückspiel in Birmingham. Im Vorjahr dominierten die „Blues“, insbesondere durch das Duo Rachel Williams/Karen Carney, die Liga lange Zeit, ehe sie Arsenal im Schlussspurt den Vortritt lassen mussten.

Übertragungen auf ESPN
Auch in der kommenden Saison werden ausgewählte WSL-Spiele auf ESPN live übertragen. Noch steht aber nicht fest, welche dies sein werden. Auch die genauen Spieltage, ob Samstag oder Sonntag, beziehungsweise Mittwoch oder Donnerstag sind noch nicht bekannt. Dies ist zum einen abhängig von der Verfügbarkeit der Heimstätten der Teams sowie dem möglichen ESPN-Interesse.

Der Spielplan der Saison 2012

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!