Anja Mittag wechselt nach Schweden

Von am 19. Dezember 2011 – 15.35 Uhr 56 Kommentare

Nach neun Jahren beim 1. FFC Turbine Potsdam wird Stürmerin Anja Mittag den amtierenden Deutschen Meister Richtung Schweden verlassen und zukünftig für LdB Malmö spielen.

Bereits ab 1. Januar wechselt Mittag in die schwedische Damallsvenskan, sie unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

Keine leichte Entscheidung
„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, die mit dem LdB FC Malmö vor mir liegen. Ich habe mir die Entscheidung, zu wechseln, nicht leicht gemacht. Doch ich bin jetzt sehr glücklich, zukünftig in der schwedischen Liga für Malmö in einer tollen Mannschaft zu spielen. Ich hatte in Potsdam eine sehr schöne und unvergessliche Zeit. Nach neuneinhalb Jahren bei Turbine ist nun die Zeit gekommen, etwas Neues auszuprobieren“, so Mittag nach der Vertragsunterzeichnung.

Anzeige
genoveva-anonma-anja-mittag

Anja Mittag (re.) spielt zukünftig für LdB Malmö © Nora Kruse, ff-archiv.de

Vertrag vorzeitig aufgelöst
„Wir haben Anjas noch bis zum 30. Juni 2012 laufenden Vertrag in beiderseitigem Einverständnis mit der Spielerin vorzeitig aufgelöst, da  wir ihr die Möglichkeit, noch einmal im Ausland zu spielen nicht verbauen wollen“, so Turbine-Trainer Bernd Schröder. Er wünscht Mittag alles Gute auf dem weiteren Karriereweg. „Ich hoffe, dass Anja sich in Schweden sportlich ebenso wie persönlich so entwickelt, wie sie es sich vorstellt und wünsche ihr dafür alles Gute. Anja gehörte über viele Jahre zu unserem Team und zu den Spielerinnen, auf die man sich stets verlassen konnte. Sie war bei allen Titeln, die wir mit dem 1. FFC Turbine Potsdam gewonnen haben, dabei und hatte großen Anteil daran. Ihren Wechsel zum schwedischen Meister und damit einer Top-Adresse müssen und werden wir akzeptieren.“

Schröder dankt
Zugleich dankte Schröder der gebürtigen Chemnitzerin für „die Leistungen und das Engagement, das Anja stets für den 1. FFC Turbine Potsdam erbracht hat.“ Die Philosophie des LdB FC Malmö, die Trainingsbedingungen und auch das ganze Drumherum seien ähnlich wie in Potsdam, hatte Anja Mittag nach einem ersten Besuch in Malmö berichtet.  Bereits 2006 spielte Mittag für einige Wochen in Schweden bei QBIK Karlstad.

In der Champions League nicht spielberechtigt
Allerdings wird Mittag bei LdB Malmö in der laufenden Saison keine Spiele in der UEFA Women’s Champions League mehr bestreiten dürfen, da sie bereits für Potsdam in der aktuellen Spielzeit Partien bestritten hat. Somit wird sie auch nicht in den beiden Viertelfinalspielen gegen den 1. FFC Frankfurt zum Einsatz kommen können.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

56 Kommentare »

  • Nicole Kriebel sagt:

    „Bitte nicht!!!!!!!!“ 🙁

    (0)
  • Nicole Hägele sagt:

    Schade. Na dann wünsche ich ihr viel Erfolg dort. 🙂

    (0)
  • Detlef Kettner sagt:

    sehr sehr sehr schade – aber trotzdem viel Glück bei deinem neuen Verein !!

    (0)
  • Winter sagt:

    Anja ist für uns Potsdamer eine gaaaaaaaaaaaaaanz GROSSE!!!
    Wir danken ihr für viele wunderschöne Jahre und geniale Momente!
    Anja wird immer mit dem Aufstieg der Turbinen in Verbindung gebracht werden,
    genauso wie Jenny Zietz, Viola Odebrecht und andere.
    Der Wechsel nach vielen Jahren bei Turbine ist richtig, um einfach noch einmal einen anderen Blickwinkel zu erhalten. Mal sehen was Anja in ca. 2 Jahren macht, vielleicht kommt sie zurück oder wird einmal Trainerin, wir lassen uns überraschen!
    Alles erdenklich Gute für Anja!!! Turbine-Fans tragen sie auf jeden Fall im Herzen!!!

    (0)
  • Joerg Lattke sagt:

    Alles , alles Gute! Es war zu befürchten. Schieß Frankfurt aus der CL!

    (0)
  • Womensoccer sagt:

    Sie ist leider in der CL für Malmö nicht mehr spielberechtigt in dieser Saison.

    (0)
  • Joerg Lattke sagt:

    Schaaaade! Dann wird sie mental mithelfen! Malmö packt das!

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Dieser Wechsel tut besonders weh, da Anja auch menschlich top ist.
    Womöglich erklärt der Wechsel auch, warum Anja zuletzt so oft – meiner Meinung nach zu Unrecht – ausgewechselt wurde.

    Schade, ich hatte die Hoffnung, dass Anja mit zunehmender Reife das Mittelfeld bei Turbine hätte bereichern könne.

    Alles Gute, Anja! Ich werde dich vermissen.

    (0)
  • schade … aber wünsch trotzdem alles gute weiterhin und viel erfolg …

    (0)
  • sodalith7 sagt:

    Von wann bis wann dauert die Saison in Schweden?

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @sodalith7: Im kommenden Jahr vom 9. April bis 3. November 2012

    (0)
  • XQSILKE sagt:

    […]

    Man konnte an ihr verzweifeln oder sie bejubeln. Vieles war unverständlich, was sie auf dem Platz machte. Anja war aber immer Mensch, nicht abgehoben ist. Ich wünsche ihr das Beste. Bei Neid ist sie sowieso ohne Chance.

    Gleichzeitig finde ich die Fairness von Turbine stark. Sicher, der Abschied muss lange angekündigt gewesen sein, denn der Transfer der isländischen Stürmerin wurde hier ja selbst von denen, die alles zu wissen glauben, nie so begründet. Sternchen für’s Potsdamer Management.

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • Sandy sagt:

    🙁 wir werden dich vermissen anja. sowohl sportlich als auch menschlich. in den herzen der turbine-fans wird immer platz für dich sein ♥

    (0)
  • maxsee sagt:

    man kann xlsilke nur zustimmen. Der Trainerfuchs B.S.denkt anders und voraus; im Gegensatz zu manchen, wie Cheftrainer diskutierende Fans. Aber mir wird Anja in Babelsberg künfig fehlen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    So stimmen die Gerüchte nun doch!!! 🙁
    Ich werden ANJA sehr vermissen, ihre Art wie sie auf, aber auch neben dem Platz wirkte!!! 🙁
    Ihr erster Ausflug in die Damallsvenskan war ja eher ein Flop!!!
    Ich hoffe und wünsche ANJA für diesen erneuten Versuch viel Erfolg!!!

    Über Geld spricht man ja bekanntermaßen nicht, aber ich hoffe für meinen Verein inständig, daß ANJAS Wechsel einen lohnenswerten Obolus in TURBINES Vereinskasse einbringt!!!

    Wie ich so mitbekommen habe, sind ARI und NATZE damals für lau zu DIF gewechselt, obwohl auch sie noch Vertrag hatten!!!
    Alles aus alter Freundschaft (versteht sich), und man wollte den Spielerinnen ja keine Steine in den Weg legen!!!

    Malmö ist einer der wenigen schwedischen Vereine, die sauber und fast ungeschoren durch die Finanzkrise gekommen sind!!!
    Ihr Hauptsponsor ist ein Kosmetikkonzern, der von der Krise wohl verschont blieb!!!
    Also werden sie doch ein paar Kronen locker machen können!!!

    Jetzt ist natürlich auch klar, warum MAGGIE verpflichtet wurde!!!
    Schade ist nur, daß es nun kein Abschiedsspiel für ANJA geben wird!!! 🙁
    Vielleicht trifft man sich ja im CL-Finale wieder, auch wenn sie nicht mitspielen darf???

    (0)
  • Andrea König sagt:

    Das ist zwar sehr schade war eine schöne tolle Zeit,viel Glück in Schweden beim FC Malmö.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Viel Glück Anja! Wir vermissen Dich!

    Schade, dass Du diese Saison nicht mehr in der CL spielen darfst.

    waiiy

    (0)
  • Svensson sagt:

    What a pity she can’t participate in the Champ. League 2012.
    Since Malmö already signed fellow german Katrin Schmidt, it would have been fun to watch Malmö play with 2 germans against Frankfurt. 🙂

    (0)
  • Chris sagt:

    Ich wünsche Anja auch viel Glück und mehr Erfolg als beim ersten Mal in Schweden. Im Übrigen wen es interessiert, Potsdam bekommt eine vierstellige Ablösesumme von Malmö.

    Quelle:http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12244053/62449/Angreiferin-wechselt-nach-Schweden-Turbine-ohne-Mittag-FUSSBALL.html

    (0)
  • Manu sagt:

    Und Anja ist nicht die einzige, die wir nicht mehr in der Rückrunde wiedersehen werden. Auch Alyssa Naeher ist weg und kehrt zurück in die WPS.

    Quelle: http://www.pnn.de/regionalsport/606976/

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Alles so gar nicht nach meinem Geschmack, und ich habe eine gehörige Portion Skepsis, wie diese beiden Lücken aufgefüllt werden, wenn solche Leistungsträger plötzlich nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Eine neue Torhüterin zzgl. einer Defensivspielerin holen, dass muss auch erstmal passend gemacht werden!

    (0)
  • henry sagt:

    auch ich wünsche beiden abgängern alles gute, sowohl anja für die neue herausforderung in schweden als auch alyssa an alter wirkungsstätte in boston.
    was die skepsis bezüglich der rückrunde anbelangt, hält sich das bei mir aber in grenzen, die lücke von anja wird von einer der besten stürmerinnen europas aufgefüllt und das tor ist ebenfalls mit ann-katrin berger und dann hoffentlich pünktlich zum rückrundenstart wieder mit felix excellent besetzt, ich hätte mir ohnehin für die letzten wochen die eine oder andere einsatzzeit für ann-katrin gewünscht, aber jemand hat mal gesagt (und in letzter zeit öfters) „Fussball ist kein wunschkonzert.“, wer war das bloß? 😉

    (0)
  • Sokrates sagt:

    Eine sehr großzügige Geste von Bernd Schröder, auch wenn Turbine zurecht eine nicht ganz unerhebliche Ablöse bekommt. Anjas zweites Engagement in Schweden wird hoffentlich sportlich erfolgreicher verlaufen als der letztlich gescheiterte erste Auslug in die Damallsvenskan vor einigen Jahren. Damals war sie vielleicht noch zu jung. Dieses Mal hat sie aber vor allem einen Spitzenclub gewählt in einer sportlich wieder stärker werdenden schwedischen Liga. Sie sollte auf dem Platz und außerhalb des Spielfelds im schwedischen Ausland selbstbewusster werden.
    Turbine wird stark bleiben mit einer neuen Stürmerin, die noch torgefährlicher ist als Anja. Der Weggang von Alyssa ist für die Buli sehr bedauerlich. Aber nach der Winterpause wird das junge Genie zwischen die Pfosten zurückkehren.

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Ich wundere mich über die vielen negativen Daumen, wo es doch bei fast allen mehr oder minder nur darum geht, Anja alles Gute zu wünschen!
    Kann mir einer das mal erklären?

    (0)
  • Detlef sagt:

    Zitat;
    „Der Potsdamer Verein erhält eine Ablösesumme im vierstelligen Bereich.“
    Naja, für das halbe Jahr wäre das OK, wenn als Erstes mindestens eine 5 steht!!! 😉

    Sportlich wird die Lücke ganz bestimmt von MAGGIE gestopft!!!
    Aber menschlich wird ganz sicher etwas fehlen, was einfach zu TURBINE dazugehörte!!!
    Wer so lange im Verein war wie ANJA, mußte ihm zwangsläufig seinen Stempel aufdrücken!!!

    Das ALYSSA wieder nach Boston zurückkehrt war doch klar!!!
    Und sie wird ja die Vorbereitung auch mit ihrem Team machen wollen, was verständlich ist!!!
    Ich wunderte mich sowieso schon, warum ihr Vertrag in Potsdam bis Ende Juni ging???
    Aber vielleicht war das reine Vorsicht von ALYSSA, falls die WPS schon vor Saisonstart (oder im Frühjahr) insolvent sein würde!!!
    Ich glaube aber, daß KABA sie sehr gut ersetzen wird, was sie ja bereits in den ersten BuLi-Spielen hervorragend zeigte!!!
    Weiterhin bleibt zu hoffen, daß FELIX nun verletzungsfrei bleibt, damit sie bald wieder Anschluß findet!!!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @jochen-or,
    Die vielen negativen Daumen sind sicher von Sheldon!!!
    Der hat sich in Markus System gehackt, und rächt sich jetzt!!! 😉

    (0)
  • preuße sagt:

    Ich hatte gehofft das die Verpflichtung der Isländerin eine zusätzliche Verstärkung wird, damit bei Verletzung u.ä.
    die Bank stärker besetzt ist. Aber das wird nun wieder nicht so
    sein.Es kann ja nicht schlecht sein, wenn man auch ein paar Spielerinnen von internationaler Klasse in der Hinterhand hätte.
    Aber bei Potsdam tritt man da auf der Stelle.Sind ein paar
    verletzt, passt der 2. Anzug selten.Gerade Anja wurde zuletzt wieder deutlich stärker.Schade,Schade !!
    Obwohl man es anderseits,nach solanger Vereinszugehöhrigkeit, keiner Spielerin verdenken kann, mal zu wechseln.
    Ein anderes Land, andere Trainingsmethoden,sind sicherlich
    interessant.
    Trotzdem würde ich mir wünschen,ähnlich wie bei Frankfurt,
    das noch ein paar erfahrenere Spielerinnen da wären, mit denen man
    im Ernstfall leichter rotieren könnte.

    (0)
  • fisch sagt:

    Schade,schade um Turbine. Eine Symbolfigur des Vereins ist gegangen.
    Für die von den Turbinefans sehr geschätzte und geliebte Anja (fast in jedem Heimspiel Anja-Mittag-Sprechchöre) nur Dank und beste Erfolgswünsche. Hoffentlich nicht der gleiche Verlauf nach den Wechseln von N.Angerer und A. Hingst mit einer gewissen Schamfrist über Schweden direkt nach Frankfurt. Das ist aber sicher nicht ihr Charakter. Der/die nächste/n Wechsel steh/t/en mit Babett Peter und …. ja angekündigt schon ins Haus. Die Verpflichtung einer neuen Defensivspielerin soll in der Winterpause erfogen.
    Keiner Spielerin in der FF-BuLi kann ich verdenken, wenn sie wegen deutlich besserer Vergütung ihres Könnens wechseln. Was ich mich aber bei Turbine immer mehr frage ist, warum allein Turbine im Gegensatz zu deren Konkurrentinnen (F, DU, WOB) nicht in der Lage ist, seine Stars zu halten.
    Hoffentlich kann M. Vidarsdottir die Lücke füllen und keine Stürmerin verletzt sich, dann wird’s nach Chantals schwerer Verletzung in Ffm wieder eng.

    (0)
  • frosti sagt:

    @detlef
    Hat nach Laasee uns nun Sheldon verlassen?? Oder ist er gesperrt?

    Anja ist neben Jenny und wohl Viola und vielleicht inzwischen auch Babett schlicht Potsdam und somit ein Stück Familie und Heimat für den Fan.
    Da tut deren Abschied jedem Fan besonders weh.

    PS
    @jochen
    Das können Leute außerhalb der Familie nicht verstehen und wer dann kein ausreichendes Pietätsgefühl besitzt, gibt eben auch einem Dankeschön an sie einen „Daumen runter“.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Also klar wird man Anja vermissen. Aber deswegen sollte man sich keine Sorgen um Potsdam machen. Neure Reizpunkte sind wichtig, vor allem bei erfolgreichen Spielerinnen (wie Anja eben) und Vereinen (wie Potsdam). Von daher sollte es für beide sehr positiv sein, auch wenn es zuerst ein Einschnitt ist.

    Man muss auch daran denken, dass Anja nicht gerade ein einfaches Jahr hatte. Da ist eine Veränderung sicher gut. Ob es ihr war in der Nationalelf bringen wird, wird man sehen.

    Und in Potsdam hat in der 2. Hälfte der vergangenen Saison und in der 1. Hälfte diese Saison auch auch jeweils eine andere Spielerin die Akzente Richtung Tor gesetzt. Das darf man nicht vergessen.

    Fehlen wir vor allem also die menschliche Komponente. Und im Sturm ist es jetzt schon ziemlich international geworden… 😉

    waiiy

    (0)
  • Detlef sagt:

    waiiy schrieb;
    „Man muss auch daran denken, dass Anja nicht gerade ein einfaches Jahr hatte. Da ist eine Veränderung sicher gut. Ob es ihr war in der Nationalelf bringen wird, wird man sehen.“

    Ich kann mir jetzt irgendwie nicht wirklich vorstellen, daß Frau Bundestrainerin regelmäßig nach Schweden fliegt, um ihre Nationalspielerin zu begutachten!!!
    Das ist für mich auf jeden Fall ein dickes Minus für ANJAs Natiokarriere!!! 🙁

    Was man auch nicht außer Acht lassen sollte, ANJA hat in Potsdam immer gespielt, selbst dann noch, wenn sie gerade in einer tiefen Formkrise steckte!!!
    Dies wird in Malmö ganz sicher nicht der Fall sein, und jeder der sie kennt weiß ja, wie anfällig sie mental ist, und was längeres Bankdrücken für ihr Selbstvertrauen bedeutet (siehe Natio)!!! 🙁

    Auch wenn es jetzt vielleicht makaber klingt, aber mit ANJAs Abgang könnte TURBINE noch stärker werden!!!
    Schröder hat ANJA immer das Vertrauen geschenkt, auch wenn sie schlecht spielte!!!
    Aber genau das verbaute anderen TURBINEN die Möglichkeit zu beweisen, daß sie im Moment besser sind!!!

    Die negativen Auswirkungen vom sturen Festhalten an langjährigen Leistungsträgerinnen (siehe auch Natio) zeigten sich gerade letzte Saison auch beim deutschen Meister!!!
    Auch wenn ANJA gerade aus ihrem letzten Formtief herausgekrabbelt war, so richtig konnte sie die letzten Jahre nicht mehr an ihre Top-Leistungen in ihren Anfangsjahren heranreichen!!!
    Vielleicht gelingt ihr ja in Malmö noch einmal der große Durchbruch, obwohl auch dort die Erwartungshaltungen an sie kaum geringer sein dürften als in Potsdam!!!

    Also ANJA, TOI-TOI-TOI!!! 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    …wenn sie bei LdB so „auftrumpft“ wie Aylin Yaren, na dann, Gute Nacht! Die konnte ja wenigstens neben dem Toreschiessen noch als beauty girl für die Kosmetikprodukte werben… 😀

    Nun mal im Ernst, Detlef sieht das völlig korrekt! Anja hat doch bei den letzten Länderspielen die Korrektheit der WM-Streichung nachgewiesen und das die BT jetzt über Potsdam hinaus nach Malmö fliegt, ist kaum wahrscheinlich. Ergo, ich denke auch, das war´s dann wohl mit einem Neuangriff bei der NM. Das Durchsetzen im neuen Team sollte dagegen weniger das Problem sein, allerdings müssen da auch einige Dinge in der Summe passen, die zuletzt eben nicht stimmig waren.

    (0)
  • Steffen sagt:

    @jochen-or

    Das Bewertungssystem hier ist sinnlos. Genau deshalb hat es mir von Anfang an nicht richtig gefallen. Wieder etwas, was die Welt nicht braucht!

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    @Steffen: Also ich finde das Bewertungssystem eigentlich ganz gut!
    Ist sicherlich bei vielen Beiträgen überflüssig, stört aber (zumindest mich) auch nicht. Bei kontrovorsen Beiträgen finde ich es gut, dass schnell eine Tendenz erkennbar ist wie z.B. 20 Daumen rauf oder runter. Bei manchen richtig schlechten oder indiskutablen Beiträgen, von denen es hier zum Glück nicht so viele gibt, ist es auch sehr gut dass die dann ausgeblendet werden und man sich das Lesen sparen kann.

    (0)
  • Ulf sagt:

    Da das Forum ja der Zensur durch die Administation unterliegt, ist der rote Daumen nichts anderes als der Mobbing-Daumen des kleinen Mannes bzw. des Dünnbrettbohrers, wie man am Beispiel Sheldon sehen kann.
    Es ist mir klar, daß, falls diese Zeilen nicht gelöscht werden wie über die Hälfte meiner Beiträge, innerhalb kürzester Zeit die Ausblendung eintritt, was mein These nur unterstützt.
    Kein Mitleid für die Mehrheit.

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Ja, Ulf, 15 x mal und stets im Gleichschritt bei den beiden ersten Kommentaren, die eigentlich nur eine Reminiszenz an Anja sind und ihr alles Gute wünschen, den Daumen nach unten – das belegt, dass dieser Daumen der Mobbing-Knopf und letztlich nur das Spielzeug des Heckenschützen ist.

    Zudem hat man das Problem, dass man, wenn man dann mal wirklich darauf drücken will, weil einem etwas nicht gefällt, sich damit ungewollt auch gegen das Vernünftige ausspricht, was in dem Kommentar steht.
    Auch werden sich sicherlich einige wie Sheldon ( und da schließe ich natürlich mich selbst als bekannter und bekennender Turbinefan nicht aus) schon allein deshalb einen solchen Button einfangen, weil sie sich durch provozierende, vielleicht auch dumme Kommentare disqualifiziert haben oder zu einer bestimmten Fangruppe gehören.

    Da war der Up-Bottom allein viel objektiver und konstruktiver, weil man bei Einwänden einen eigenen Kommentar verfassen musste und ein Kommentator“hasser“ nicht aus der Tiefe des Raumes anonym den Mobbingk(l)ick machen konnte.

    Der Down-Button verfälscht also die wahre Stimmungslage und ist zudem undemokratisch, weil der Kommentar des sowieso schon vorzensierten Minderheitlers von der – schweigenden – Mehrheit locker unterdrückt bzw. zumindest beeinträchtigt, weil – bildlich – weggedrückt werden kann.

    Letztlich beschädigt womensoccer damit auch seinen Blog, denn je mehr ich diesen Unsinn sehe, umso weniger habe ich Lust hier zu schreiben.
    Es ist js sowieso schon für den Blog ein Problem, dass – nach dem Motto “ Gleich zu gleich gesellt sich gern.“ – die Turbinefans eine derartige Übermacht gewonnen haben, dass es sicherlich so manchen schon verschreckt hat.
    Dies ist eine Entwicklung, die auch mir als TP-Fan nicht lieb ist, weil die Diskussion, und sei sie auch aufgrund der Teamliebe emotional eingefärbt oder gar irrational, mit anderen Fans viel interessanter ist als ewig in der eigenen Suppe zu rühren.

    Allerdings muss man wohl allgemein zur Kenntnis nehmen, dass auch dieser Blog belegt, dass der FF keine größere Bedeutung im Sport oder gar im Gesellschaftsleben hat.

    Welchen FF-Blog man auch studiert, nirgendwo ist eigentlich was los. Wenn überhaupt und noch am meisten tut sich noch hier auf womensoccer, auch wenn man kaum von „viel“sprechen kann.

    (0)
  • Steffen sagt:

    Das Problem ist, dass abgesehen davon, dass es manchmal total fehl am Platze ist, zum Beispiel bei Genesungswünschen (ist ja klar, dass das positiv ist, bei negativ gibt es dann darüber wieder eine sinnlose Diskussion, die uns die Zeit stiehlt) unangebracht ist und was hierbei nicht bedacht wird, dass man die Bewertungen künstlich verändern kann, wie man will, und somit eigentlich kein richtiges Ergebnis hat. Solange das nicht geändert wird, kann ich damit nicht zufrieden sein. Ich sage immer, entweder was richtig machen oder dann lieber nicht.

    (0)
  • Fee sagt:

    Eure Sorgen möchte ich auch mal haben. 😀

    (0)
  • Lucy sagt:

    Von mir aus würde der „gefällt mir“ Knopf reichen, auch wenn ich den „gefällt mir nicht“ Knopf ebenso ab und an benutze. Aber, was weg ist, ist weg und man gewöhnt sich ja bekanntlich an alles 😉

    Ich gebe zu, dass ich Anja als Spielerin nicht so mag, aber warum da manche bei guten Wünschen für die Zukunft einen Daumen runter klicken, ist mir auch schleierhaft…

    Bin mal gespannt, was über sie geschrieben wird, wenn sie später mal wieder zurück wechselt – und das dann evtl. nicht nach Potsdam…?! 😉

    Vor ein paar Jahren wurde im Fanlager ja immer gemunkelt, der SiDi würde dauernd versuchen, sie „anzubaggern“ 😮 Ob da immer noch Interesse besteht (sollte es denn so gewesen sein) weiß ich natürlich nicht.

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Es ist ganz witzig zu sehen, wie sich bei den ersten beiden Beiträgen seit meinem Beitrag von gestern abend 21.38 Uhr wieder der Daumen-runter-Knopf um 5 bzw. 6 Stimmen erhöht hat.

    1. ist das m.E. bei einem solchen Beitrag sinnlos
    2. sind diese Kommentare oder besser „Wünsche“ vom 19.12. schon längst abgegessen.

    Da kann man nur vermuten und hoffen, dass da ein Buttonhopper tätig ist, ansonsten wäre dies so schwachsinnig, dass man sich hier verabschieden sollte, da nichts widerlicher ist, als wenn die Menge anonym aus dem Hinterhalt schießt.

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    @jochen-or: Eine bessere Argumentation FÜR ein Bewertungs-System mit Daumen rauf/runter als den letzten Absatz deines Post um 15:47 Uhr kann ich mir kaum vorstellen!
    Schön wärs, wenn hier mal wieder über FF geplaudert würde …

    (0)
  • jochen-or sagt:

    @pinkpanther
    O.k.-o.k. Gerne unter euch.

    (0)
  • Steffen sagt:

    Das Bewertungssystem müsste einfach so sein, dass nur die registrierten Nutzer eine Bewertung abgeben dürfen, und dann auch nur eine und nicht 10. Dann würden wir auch echte Ergebnisse haben!

    (0)
  • Fee sagt:

    „Das Bewertungssystem müsste einfach so sein, dass nur die registrierten Nutzer eine Bewertung abgeben dürfen, und dann auch nur eine und nicht 10. Dann würden wir auch echte Ergebnisse haben!“

    1. Was bitte ist hier ein „registrierter Nutzer“?

    2. Wenn man hier alle paar Tage einmal reinschaut und es sind ca. 20 neue Kommentare, dann soll man nur einen bewerten dürfen? Oder wie ist deine Aussage zu verstehen?

    Wer es nicht verkraftet das sein Kommentar negativ bewertet wird sollte einfach keine Kommentare mehr abgeben.

    Das einzig Störende sind die Ausblendungen und das der ausgeblendete Kommentar nicht so gut zu lesen ist. Das sollte vielleicht nochmal überdacht werden.

    Ansonsten wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest. 🙂

    (0)
  • Ulf sagt:

    Es ist ja bekannt, daß wir Deutschen einen Humor haben, der bei Mario anfängt und bei Barth aufhört. Stattdessen haben wir eine lange Tradition des anonymen Diffamierens und Denunzierens.
    Ich habe in einem anderen Thread einen Youtube-link zu einem wunderschönen Eigentor beigetragen, aber es gab nur rote Daumen dafür, auf Youtube selbst aber ca. 226:2 für die grüne Seite.
    Hier nochmal: http://www.youtube.com/watch?v=MYcDegT8jow

    Ich wünsche allen, die sich noch ohne Daumen,Smilies und sonstigen Auswüchsen artikulieren können, ein Frohes Fest
    und Anja Mittag viele Kronen auf Ihrem Konto; die alten Schweden haben ja auch eine größere Wirtschaftskraft.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ulf schrieb;
    „Stattdessen haben wir eine lange Tradition des anonymen Diffamierens und Denunzierens.“
    Jaja, die gute alte deutsche Leitkultur, darum beneiden uns ja alle!!! 😉

    (0)
  • Frosti sagt:

    Sieht doch ein Blinder mit Krückstock, dass hier die sich täglich vermehrenden Daumen runter bei den guten Wünschen für Anja manipuliert sind.
    Habe übrigens mal versucht, einen gerade mit der 10-er Differenz Versenkten mit einem Daumen hoch wiederzubeleben – geht aber nicht!
    So was nenne ich Artenschutz auf traditionelle Weise.

    Wünsche aber auch mal an dieser Stelle Anja alles Gute und werde in der Firma rumlaufen, um die Wünsche ein wenig zu multiplizieren.

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Ulf:
    „Ich habe in einem anderen Thread einen Youtube-link zu einem wunderschönen Eigentor beigetragen, aber es gab nur rote Daumen dafür, auf Youtube selbst aber ca. 226:2 für die grüne Seite.“

    Und die zwei „Roten“ kamen bestimmt von anonymen Deutschen! 😉

    (0)
  • Steffen sagt:

    @Fee

    Ein registrierter Nutzer ist ein Nutzer, dem vom Administrator das Recht gegeben wurde, seine Texte zu veröffentlichen.

    @Frosti

    Fällt dir was an meinem letzten Kommentar auf bzgl. Bewertungen?

    Frohes Fest!

    (0)
  • Fee sagt:

    „Habe übrigens mal versucht, einen gerade mit der 10-er Differenz Versenkten mit einem Daumen hoch wiederzubeleben – geht aber nicht!“

    Doch, das geht.

    (0)
  • frosti sagt:

    Stimmt – Pardon – habe wohl nicht richtig geklickt!

    Muss mal versuchen, wie der das ohne Kollegen hinkriegt, der täglich 5 Daumen runter bei allen A.M.-Freunden macht.

    (0)
  • Fee sagt:

    „Ein registrierter Nutzer ist ein Nutzer, dem vom Administrator das Recht gegeben wurde, seine Texte zu veröffentlichen.“

    Unter registriert verstehe ich eigentlich etwas Anderes.

    (0)
  • Steffen sagt:

    man ganz einfach, der Markus will einfach von jedem, der hier textet, den Namen und Passwort und nur wer hier eingeloggt ist, darf dann auch eine! Bewertung abgeben.

    (0)
  • sitac sagt:

    @steffen: „….darf dann auch eine! Bewertung abgeben“

    Habe mir erlaubt, dir 2(!) Bewertungen zu geben, eine rauf eine runter, der Ausgewogenheit halber. Hätte ich mein Laptop noch mit herangezogen, wären es schon 4. Sei versichert: beliebig vermehrbar.
    Dieses massenhafte „Daumen runter“ ist ein Fake. Vielleicht steckt sogar nur eine einzige Person dahinter. Lächerlich und ärgerlich, deswegen Kommentare rauszunehmen, die anschließend kaum noch zu lesen sind, wenn man sich dafür interessiert. Dieses Daumensystem ist nicht repräsentativ, sondern manipulativ und hochgradiger Murks!

    (0)
  • Postel sagt:

    Hey Leute, was ist denn hier los?
    Welches zu wenig beachtete „Würstchen“ treibt denn da so ein Blödsinn?
    Echte Kinderkacke.

    (0)
  • Postel sagt:

    Ach übrigens, Registrieren finde ich auch sehr gut. Ist andern Ortens völlig normal und gehört zu den AGB´s oder so! Erst Einloggen dann Mitreden. Ich wäre dabei.

    (0)