Gewinnt handsignierte Turbine-Kalender und Frauenfußball Bücher!

Von am 16. Dezember 2011 – 17.35 Uhr

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten, und so wollen auch wir etwas verschenken: Drei Turbine-Kalender sowie drei Frauenfußball Bücher stehen zur Verlosung – ihr müsst einfach nur eine Frage korrekt beantworten.

In welcher Stadt findet 2012 das Champions-League-Finale der Frauen statt?

Wenn ihr die Lösung wisst, dann schickt bitte bis Dienstag, 20. Dezember, um 12 Uhr eine Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel“ an gewinnspiel(at)womensoccer.de

Anzeige

Handsignierte Kalender
Ende September entstanden die Aufnahmen für den Kalender des 1. FFC Turbine Potsdam in den Filmstudios Babelsberg. Zustande kam die Zusammenarbeit zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem Filmpark Babelsberg aufgrund der langjährigen Freundschaft von Turbine-Trainer Bernd Schröder und Friedhelm Schatz, Geschäftsführender Gesellschafter des Filmparks Babelsberg.

Nun gibt es drei von den Turbine-Spielerinnen handsignierte Turbine-Kalender zu gewinnen. Wer sich nicht auf das Glück verlassen will, kann den Kalender zum Preis von je 19.90 Euro auch direkt beim 1. FFC Turbine Potsdam bestellen.

Darüber hinaus verlosen wir drei Exemplare des Buches „Frauenfußball – Aus dem Abseits an die Spitze“ von Rainer Hennies und Daniel Meuren.

Cover des Buchs "Frauenfußball"

Cover des Buchs "Frauenfußball" © Werkstatt-Verlag

Schlagwörter:

Buch nach der WM aktualisiert
Die Weltmeisterschaft 2011 mit dem Sieger Japan und teilweise berauschenden Fußballfesten in vollbesetzten Stadien war der bisherige Höhepunkt in der Geschichte des Frauenfußballs. Die deutschen Fußballerinnen haben sich, trotz des enttäuschenden Abschneidens bei der Heim-WM, in der Weltspitze etabliert – sowohl die Nationalmannschaft mit bisher zwei WM- und sieben EM-Titeln, als auch die Vereinsmannschaften mit den  Europapokalsiegerinnen vom 1. FFC Frankfurt, FCR Duisburg und Turbine Potsdam.

Bis dahin und bis zur vollen Anerkennung ihrer Sportart war es ein langer Weg. Das mühsame Ringen um Emanzipation und Erfolg beschreiben die Autoren in dem jetzt im Verlag Die Werkstatt als Neuauflage erschienenen Standardwerk. Sie stellen dabei die wichtigsten Vereine, Spielerinnen und Trainerinnen vor, und werfen dabei auch einen ausführlichen Blick über den deutschen Tellerrand hinaus. In vielen Interviews und Porträts zeichnen sie einen lebendigen Blick in die Welt des Frauenfußballs. Das reich bebilderte Buch beginnt bei den Anfängen des Sports in England im frühen 20. Jahrhundert und endet mit der begeisternden Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Buch bei Amazon bestellen

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!