Deutsche U15 schießt Schottland ab

Von am 3. November 2011 – 16.19 Uhr

Die deutsche U15-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Testspiel gegen Schottland gewonnen. Dabei konnte die DFB-Elf ihr gutes Ergebnis vom Dienstag sogar noch steigern.

Nach dem 3:0-Erfolg im ersten Aufeinandertreffen siegten die Deutschen diesmal gar mit 8:0. „Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben, die wir besprochen haben, sehr gut umgesetzt und auch die Torchancen besser verwertet, als noch im ersten Spiel“, zeigte sich DFB-Trainerin Bettina Wiegmann mit ihrer Mannschaft zufrieden.

Drei Treffer von Matheis
Schon zur Halbzeit führte die deutsche Elf mit 7:0, Saskia Matheis eröffnete in der sechsten Minute den Torreigen, Jasmin Sehan erhöhte eine Minute später per Foulelfmeter auf 2:0. Bis zum Seitenwechsel schraubten Julia Matuschewski (11./20.), Matheis (23./27.) und Sehan (25.) das Ergebnis in die Höhe. Nach der Pause traf Melanie Ott (66.) zum 8:0-Endstand.

Weitere Lehrgänge noch in diesem Jahr
Für die U15 war der Kaderlehrgang nicht die letzte Maßnahme in diesem Jahr. In der kommenden Woche lädt Wiegmann 25 Spielerinnen des 97-er Jahrgangs zum Sichtungslehrgang nach Bitburg. Zwischen dem 14. und 16. November findet außerdem ein Torhüterinnen Stützpunkttraining in Hennef statt. Vom 5. bis 7. Dezember steht ein erneuter Sichtungslehrgang für den 97-er Jahrgang auf dem Programm

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!