U19 feiert Erfolg gegen Schweden

Von am 26. Oktober 2011 – 17.07 Uhr 4 Kommentare

Die deutschen U19-Juniorinnen haben es der A-Nationalmannschaft vorgemacht, wie es geht: In Konz kam die DFB-Auswahl am Nachmittag zu einem souveränen Erfolg gegen Schweden.

Beim 4:0 (1:0)-Sieg vor 562 Zuschauern im Saar-Mosel-Stadion erzielte Sofia Nati mi ihrem ersten Treffer im Trikot der U19 die frühe Führung (9.), nachdem Melanie Leupolz bereits in der Anfangsphase eine gute Gelegenheit ausgelassen hatte. Die DFB-Elf hatte die Partie im Griff und weitere Chancen, doch Annabel Jäger verpasste die Möglichkeit, die Führung auszubauen (27.).

Entscheidung in der Schlussphase
Mehr Treffsicherheit bewies die DFB-Elf dann in der zweiten Halbzeit. Lina Magull erhöhte auf 2:0 (50.), in der Schlussphase sorgten Tamar Dongus (80.) und Jennifer Cramer mit einem verwandelten Foulelfmeter (81.) für die Entscheidung und somit einen gelungenen Start in die neue Spielzeit.

Anzeige

Deutschland – Schweden 4:0 (1:0)

Deutschland: Abt (46. Kämper) – Bröckl, Leiding, Cramer, Savin (61. Dallmann), Magull (71. T. Dongus), Leupolz – Jäger, Nati (55. Bade), Heinze (68. Steck) – Starke

Schweden: Ringshamre (46. Lundberg) – Fredriksson (46. Jakobsson), Ilestedt, Nordin, Ericsson – Rolfö (67. Andersson), Karlenäs (73. Hjälmkvist), Sadiku, Boström (46. Nilsson) – Löfwenius (67. Diaz), Rubensson (79. Stegius)

Tore: 1:0 Nati (9.), 2:0 Magull (50.), 3:0 T. Dongus (80.), 4:0 Cramer (81. Foulelfmeter)

Zuschauer: 562

Schlagwörter: ,

Schiedsrichter: Isabelle Herrmann (Mönchengladbach)

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Kompliment an die U19! Den Sieg hätte ich in dieser Deutlichkeit nicht erwartet.

    (0)
  • xyz sagt:

    Da hat das Trainergespann ja die richtigen Talente nominiert.Vorne vier Tore geschossen und hinten steht die Null!
    Super Ergebnis!

    (0)
  • Old Star sagt:

    Glückwunsch an die U19 zu diesem deutlichen Erfolg. Frau Meinert hat es geschafft aus vielen Talenten die Spielerinnen zu nominieren, die auf und neben dem Platz eine homogene Einheit bilden. Weiter so …

    (0)
  • Lusankya sagt:

    Auf dfb.tv gibts auch mittlerweile die Highlights:

    (0)