Home » DFB-Frauen

Weiterer Ausfall im DFB-Team

Von am 17. Oktober 2011 – 15.53 Uhr 6 Kommentare

Bundestrainerin Silvia Neid muss für das EM-Qualifikationsspiel in Rumänien (Samstag, 22. Oktober, ab 15.50 Uhr live in der ARD) und das Testspiel gegen Schweden (Mittwoch, 26. Oktober, ab 17.50 Uhr live in der ARD) nach der Absage von Célia Okoyino da Mbabi auf eine weitere Spielerin verzichten.

Anzeige
Josephine Henning

Josephine Henning muss passen © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Josephine Henning zog sich beim 3:1-Sieg des VfL Wolfsburg am Sonntag beim Hamburger SV eine Adduktoren-Zerrung zu und wird in den beiden Spielen ebenfalls fehlen.

Somit wird die Abwehrspielerinnen ihren bisher zwei Länderspielen vorerst keinen weiteren Einsatz folgen lassen können.

Für Henning wurde Luisa Wensing vom FCR 2001 Duisburg nachnominiert. Die Abwehrspielerin wurde nun bereits zum zweiten Mal in den Kader der Nationelf berufen.

 

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Endlich ist Lulle mal dran, die für mich größte Arbeitsbiene im Defensivbereich, nicht nur beim FCR!
    Auch ihre U-Natioeinsätze waren immer eine Augenweide für mich – der richtige Leadertyp. Kaum eine Spielerin ist so weit wie Lulle in ihren jungen Jahren.
    Ich hoffe, die FCR-Fans nehmen mir diese Schwärmerei nicht übel, schliesslich habe ich ja nicht geschrieben, ich würde sie gern in Potsdam auflaufen sehen! 😉

    (0)
  • xyz sagt:

    finde diese Spielerin auch super! Ich hoffe nur,dass sie nicht körperlich überfordert wird. Sie ist noch sehr jung und fordert von ihrm Körper schon seit Jahren Höchstleistungen. Hoffentlich bleibt sie von schlimmen Verletzungen verschont. Leider habe ich in der letzten Zeit schon von vielen jungen Talenten gehört,die durch schlimme Verletzungen zurückgeworfen wurden. Ich denke diese spielerinnen haben ihrem Körper einfach schon zuviel zugemutet. Hoffentlich denken die Verantwortlichen daran,dass eine so junge spielerin auch Rihephasen braucht,damit sich der Körper regenerieren kann!

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Man darf bei den ganzen Nachnominierungen schon gespannt sein wie Silvia Neid dann spielen lassen wird.

    Für die Spielerinnen die verletzungsbedingt ausfallen natürlich schade aber so bekommen dann ganz unverhofft die anderen auch ihre Chance.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    > Für die Spielerinnen die verletzungsbedingt ausfallen natürlich schade aber so bekommen dann ganz
    > unverhofft die anderen auch ihre Chance.

    Um danach als Eintagsfliegen wieder in den Ruhestand zurückzukehren und vorher womöglich auch nur Bankangestellte gewesen zu sein…
    Wer wird denn schon mit ein, maximal zwei Einsätzen zur Stammspielerin und verdrängt eine bis dato Arrivierte?
    Ich sehe das aber sicher zu pessimistisch! 😉

    (0)
  • nathan sagt:

    Luisa ist besser als Leonie und muß sich hinter keiner anderen Kickerin verstecken. Lulle qualifizier dich für Kananda 2015,. Deine Argumente sind TITEL

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @nathan: Nur schade, dass Leonie Maier gar nicht auf Wensings Position spielt, sondern da Bianca Schmidt bombenfest gesetzt ist. Außerdem hat man neben Leonie auch noch Svenja Huth auf der rechten Abwehrseite, die diese Position auch bravourös spielen kann.

    (0)