Katarina Tarr erleidet Bänderriss

Von am 22. September 2011 – 9.39 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SG Essen-Schönebeck muss mehrere Wochen lang auf Katarina Tarr verzichten, deren Verletzung erst im Nachhinein als Bänderriss im rechten Fuß diagnostiziert wurde.

Die Amerikanerin war bei einem Testspiel gegen eine Alt-Herren-Auswahl aus Frohnhausen mit einem Gegenspieler zusammengeprallt, bewusstlos liegengeblieben und erst im Krankenwagen wieder zu sich gekommen.

Beim Sturz knickte sie zudem unglücklich um und zog sich den Bänderriss zu, der sie nun zu einer Zwangspause von vier bis sechs Wochen zwingt.

Anzeige
Katarina Tarr

Katarina Tarr (li.) muss vier bis sechs Wochen pausieren © Nora Kruse / ff-archiv.de

Sorgen um Bade
Schlechte Nachrichten gibt es auch von Teamkollegin Jessica Bade. Die 18-Jährige, die sich im DFB-Pokal beim 1. FFC Turbine Potsdam eine Verletzung des Jochbeins zugezogen hatte, ist weiterhin in ihrer Sehleistung des rechten Auges beeinträchtigt. Eine umfangreiche Untersuchung soll heute Klarheit über den Schweregrad der Verletzung bringen.

Malinowski trainiert wieder
Auf einem guten Weg befindet sich dagegen Kyra Malinowski. Die Stürmerin ist nach der schweren Kreuzbandverletzung im März in dieser Woche in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.