Angerer übernimmt die Kapitänsbinde

Von am 16. September 2011 – 14.10 Uhr

Nadine Angerer ist die neue Spielführerin der deutschen Nationalmannschaft. Die Torhüterin beerbt Birgit Prinz, die nach der Weltmeisterschaft zurücktrat. Bei der Wahl ihrer Nachfolgerin bleibt Bundestrainerin Silvia Neid einer jahrelangen Linie im DFB-Team treu.

Schon lange ist die Nationalspielerin mit den meisten Länderspielen die Spielführerin der DFB-Auswahl. Wird sie ausgewechselt, übernimmt in der Regel die Teamkollegin mit zweitmeisten Einsätzen.

102 Länderspiele
Nach den Rücktritten von Prinz, Ariane Hingst und Kerstin Garefrekes ist Angerer mit 102 Länderspielen die erfahrenste Akteurin. „Für mich ist es eine ganz große Ehre, Nachfolgerin von namhaften Spielerinnen zu werden. Aber es wird sich jetzt nicht großartig etwas verändern. Die Mannschaft war vorher intakt und ist es jetzt auch“, kommentiert Angerer, die beim EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz morgen erstmals als Spielführerin auflaufen wird.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!