Europa: Arsenal erneut englischer Meister

Von am 30. August 2011 – 18.20 Uhr 10 Kommentare

Die Liga hat einen neuen Namen, der Meister ist der alte. Arsenal LFC hat sich auf der Zielgeraden den Titel in der englischen WSL gesichert. Und der Vize-Meister hat seine beste Saison überhaupt gespielt, sich aber dennoch nicht für die Champions League qualifiziert.Die „Gunners“ haben sich den Titel mit einem 3:1 beim FC Liverpool gesichert. Rachel Yankey (9./39.) brachte die Hauptstädterinnen in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Katie Brusell (59.) sorgte Kim Little in der 73. Minute per Strafstoß für den Endstand und die Meisterschaft.

England: Birmingham wird nicht belohnt
Damit hat Arsenal auf der Zielgeraden Birmingham City abgefangen. Die Mannschaft um Nationalspielerin Karen Carney hat von der Einführung der WSL wohl mit am stärksten profitiert, konnte einen starken Kader zusammen stellen und musste in der gesamten Saison nur eine Niederlage einstecken. Das bedeutete am Ende die Vize-Meisterschaft. Doch da der englische Fußballverband beschlossen hat, die zwei Startplätze für die Champions League 2012/2013 über Liga und FA Women’s Cup zu vergeben, konnte sich Birmingham (noch) nicht für die starke Leistung belohnen. Die erste Pokalrunde beginnt im Herbst, das Finale wird im Mai kommenden Jahres stattfinden.

Rachel Yankey legte mit zwei Treffern den Grundstein für Arsenals Erfolg. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Anzeige

Dänemark: Skovbakken sorgt für Aufsehen
In der dänischen Liga wurde am Wochenende der vierte Spieltag ausgetragen. Nach einem souveränen 8:0-Erfolg gegen KoldingQ steht Brøndby weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Einen echten Traumstart hat jedoch auch Skovbakken IK geschafft, die nach einem 5:1 gegen OB punktgleich mit Brøndby auf Rang zwei stehen – und damit noch vor Fortuna Hjørring.

Norwegen: Keine Verlierer im Kopf-an-Kopf-Rennen
Die Meisterschaft in Norwegen bleibt auch nach dem 15. Spieltag ein enges Rennen. Der Abstand von Tabellenführer Røa IL auf Kolbotn (Rang vier) beträgt lediglich vier Punkte – und am Wochenende gewannen alle Teams des Führungsquartetts. Røa siegte gegen SK Trondheims-Ørn mit 3:1, Stabæk FK (Rang zwei) schlug Medkila IL mit 4:0, Arna-Bjørnar (Rang drei) kam bei Klepp IL zu einem 4:2-Auswärtserfolg, und Kolbotn setzte sich mit 5:2 gegen Linderud/Grei durch.

Österreich: Neue Saison, alte Favoriten
Die neue Spielzeit in Österreich ist gerade einmal drei Spieltage alt, doch bereits jetzt steht mit dem SV Neulengbach der Serienmeister an der Spitze. Bei Union Kleinmünchen gewann der SV am Wochenende mit 2:1 und bewahrte damit seine weiße Weste aus drei Siegen in drei Spielen. Punktgleich mit Neulengbach auf Rang zwei der Tabelle steht der FC Wacker Innsbruck; das Team gewann am Sonntag zu Hause gegen den FC Südburgenland mit 5:2.

Schweden: Umeå verliert wichtige Punkte
Schwedens zweifacher UEFA-Cup-Sieger, Umeå IK, hat am Sonntag wichtige Punkte im Kampf umdie Meisterschaft verloren. Die Nordschwedinnen mussten sich Kristianstad DFF mit 1:2 geschlagen geben, während Titelverteidiger Malmö einen ungefährdeten 2:0-Auswärtserfolg bei Dalsjöfors GoIF feierte. Damit beträgt Malmös Vorsprung auf Umeå nun drei Punkte, noch sind allerdings sieben Spieltage zu absolvieren. Der höchste Sieg des Spieltags gelang Tyresö FF mit einem 8:1-Erfolg gegen Hammarby IF. Dadurch hat sich Tyresö bis auf einen Punkt an Umeå herangespielt und liegt auf Rang drei der Tabelle.

Tags: , , , , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

10 Kommentare »

  • timmy sagt:

    Man findet aber auch keine Regularien der WSL. Sind wohl gut versteckt.

    (0)
  • timmy sagt:

    Belgien und die Niederlande wollen schon in der Saison 2012/13 eine gemeinsame Liga spielen:

    (0)
  • intersoccer sagt:

    Danke für den Link Timmy!
    Finde den Modus echt interessant. Auch die Vergabe der CL-Plätze ist stimmig geregelt. Besser als über die nationalen Pokale.
    Bin gespannt drauf!

    (0)
  • Therese sagt:

    Island: Stjarnan erneut islandischer Meister

    Mit noch einem Spieltag (10-09-2011):

    1. Stjarnan 17-48
    2. Valur 17-41
    3. IBV 17-33
    4. Thor/KA* 17-29

    * Gegner Turbine Potsdam

    (0)
  • Therese sagt:

    Finnland Naistenliiga

    03.09.2011 Honka – PK-35 1-4
    03.09.2011 HJK – Kokkola F10 4-0
    03.09.2011 Aland United – KMF 9-1

    Mit noch funf Spieltagen:

    1. HJK 22-52 +52
    2. PK-35 22-50 +51
    3. Honka 22-50 +33
    4. Aland United 22-47

    07.09.2011 18:30 (OZ) 17:30 (MESZ) PK-35 – HJK

    (0)
  • Therese sagt:

    Russland Rossiyanka vergrossert Vorsprung und Zvezda weit abgeschlagen

    03.09.2011 Rossiyanka – Kubanochka 2-0
    03.09.2011 Energiya – Ryazan 0-1
    03.09.2011 Zvezda – Izmailovo 1-1

    1. Rossiyanka 15-42
    2. Energiya 15-37
    3. Zvezda 14-22

    (0)
  • Therese sagt:

    Schweden Damallsvenskan Umea nur einmal gewonnen in sechs letzten Spielen!

    04.09.2011 16:00 Umea – Tyreso 0-2 (0-1HZ) 2x Edlund

    1. LdB Malmo 16-37
    2. Tyreso 16-33
    3. KIF Orebro 16-32
    4. Umea 16-31

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Dänemark: Bröndby gewann am Wochenende das Topspiel daheim gegen Skovbakken mit 3:1, damit jetzt alleiniger Tabellenführer nach 5 Spieltagen mit 3 Punkten Vorsprung auf Skovbakken und Hjörring (4:3 gegen BSF)

    1. Bröndby 5-15
    2. Skovbakken 5-12
    3. Hjörring 5-12
    4. BSF 5-9

    (0)
  • Therese sagt:

    Faroer Inseln: Wird KI erneut (mindestens seit 2005) Meister?

    04.09.2011 Skala – KI 0-4
    04.09.2011 HB- AB 0-1

    1. KI 15-43
    2. AB 15-38
    3. B36 16-21

    07.09.2011 AB – KI

    Dann gibt es noch vier Spieltage

    (0)
  • timmy sagt:

    KI Klaksvik steht bei 11 Titeln in Folge.

    (0)