Home » DFB-Frauen

U16: Deutschland verliert erneut

Von am 24. August 2011 – 19.07 Uhr 3 Kommentare

Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ein Testspiel gegen die U17-Auswahl der Schweiz am Nachmittag mit 2:3 verloren. Bereits am Samstag unterlag die Mannschaft von Bundestrainerin Anouschka Bernhard Österreich mit dem gleichen Ergebnis – beide Male führte die DFB-Elf zwischenzeitlich mit 2:0.

Anzeige

„Wir sind sehr enttäuscht, dass wir nach einer 2:0-Führung schon wieder 2:3 verloren haben“, so die Bundestrainerin, die einen guten Auftakt ihrer Elf sah.

Becker und Schwarz treffen
Zunächst traf Kathrin Becker (25.) zum 1:0, ehe Jana Schwarz in der 37. Minute die Führung ausbaute. „Der Altersunterschied ist natürlich schon deutlich zu spüren“, erklärt Bernhard, denn die Schweizerinnen kämpften sich zurück in die Partie. In der 43. Minute Andrea Frei der Anschlusstreffer, durch einen Doppelschlag von Carmen Puler (50./57) vor 615 Zuschauern in Weingarten war die 2:3-Niederlage schließlich besiegelt.

Niederlage auch gegen Österreich
Über 1.000 Zuschauer hatten am Samstag das erste Testspiel der U16 gegen Österreich in Wangen verfolgt – auch dort hieß es am Ende 2:3 aus Sicht der DFB-Auswahl. Ricarda Kießling (13.) und Alisa Sewald (18./FE) trafen zur frühen 2:0-Führung, die man aber wieder aus der Hand gab. Noch vor der Halbzeitpause kam Österreich durch Claudia Wasser (32.) zum Anschlusstreffer. Viele Verletzungen auf deutscher Seite und dadurch nötig gewordene Umstellungen brachten den Spielfluss Deutschlands durcheinander. Nach dem Seitenwechsel erzielte Lisa Lösch zunächst durch ein Eigentor unfreiwillig den Ausgleich. Eine Minute später traf Nicole Billa zum 2:3-Endstand.

Die nächsten Termine
Bis zum Jahresende steht für die U16-Nationalmannschaft monatlich ein Kaderlehrgang an. Das nächste Mal trifft sich das Team vom 18. bis zum 20. September in Duisburg, anschließend vom 24. bis 26. Oktober in Oberhaching. Zwischen dem 2. und 4. November steht vermutlich ein Sichtungslehrgang auf dem Programm, vom 5. bis zum 7. Dezember ein erneuter Kaderlehrgang in Duisburg.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

3 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Da gibt’s noch viel zu tun für die neue Trainerin, die parallel dazu auch die U17 zur EM führen muss.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Wenn man nach jeweiliger 2:0-Führung die Spiele aus den Händen gibt, kann es gerade gegen ältere Gegnerschaft konditionelle Probleme gegeben haben. Oder man hat das Fussballspielen eingestellt, weil man meinte, den Sieg bereits in der Tasche zu haben. Bleibt noch der Restzweifel, weshalb man aus dem ersten Spiel keine bzw. nicht die richtigen Lehren gezogen hat…

    (0)
  • xyz sagt:

    Das sind Ergebnisse,die hat es bei dem früheren Trainer aber sehr selten gegeben.Ich glaube,dass hier bei der Trainerin die grundlegende Erfahrung fehlt,eine DFB-Elf zu formen. Das hat man ja schon beim Nordic cup gesehen.

    (0)