Essen gewinnt Test gegen Lierse

Von am 6. August 2011 – 12.13 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SG Essen-Schönebeck hat im Rahmen eines sechstägigen Trainingslagers in der Sportschule Bitburg einen Test gegen den belgischen Erstligisten Lierse SK gewonnen.

Beim 2:1 (0:0)-Erfolg erzielten die beiden Neuzugänge Sabrina Bemmelen und Isabelle Wolf die Treffer. Trainer Markus Högner zog ein positives Fazit, denn unter idealen Trainingsbedingungen konnte auch die neue Torhüterin Uschi Holl an die Mannschaft herangeführt werden. Eine Kanu-Tour als Teambuildingmaßnahme rundete das Trainingslager ab.

Jugend forscht
Die Verantwortlichen der SG Essen-Schönebeck setzen weiterhin auf den gut ausgebildeten eigenen Nachwuchs. Deshalb wurden die vier U17-Spielerinnen Lara Radlewski, Christina Dierkes, Julia Eckgold und Franziska Göbel von Högner in die Sportschule eingeladen mit dem Ziel, die jungen Perspektivspielerinnen langsam und kontinuierlich an die erste Mannschaft heranzuführen.

Anzeige

RWE-Cup am Sonntag
Am morgigen Sonntag steht der nächste Härtetest auf dem Programm, denn dann treten die Essenerinnen beim 6. RWE-Cup in Rees an. In der Gruppenphase spielt das Team um Routinier Melanie Hoffmann gegen den VfL Kommern, FC Oeding, GSV Moers und den 1. FFC Recklinghausen.

Essens Aufstellung gegen Lierse:
Stefanie Löhr – Sabrina Dörpinghaus, Elena Hauer, Katarina Tarr, Carole da Silva Costa – Vanessa Martini, Ina Mester – Irini Ioannidou, Melanie Hoffmann, Ana Cristina Oliveira Leite – Charline Hartmann

Eingewechselt: Jil Strüngmann, Jessica Bade, Caroline Hamann, Sabrina Bemmelen, Isabelle Wolf, Jacqueline Klasen

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.