Home » Bundesliga Frauen

Werder Bremen holt Stephanie Goddard

Von am 5. August 2011 – 12.18 Uhr 1 Kommentar

Zweitligist Werder Bremen hat eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal seinen Kader um eine namhafte Neuverpflichtung erweitert.

Anzeige

Goddard, die in den vergangenen Monaten für den amerikanischen W-League-Club Virginia Beach Piranhas und zuvor für die SG Essen-Schönebeck und den FCR 2001 Duisburg spielte, freut sich auf die neue Herausforderung: „Bremen ist genau der richtige Verein, um wieder an den richtigen Weg anzuknüpfen. Ich hatte von Beginn an das Gefühl, dass man mir hier das Vertrauen schenkt. Das möchte ich natürlich nun auch rechtfertigen, regelmäßig spielen und Verantwortung in der Mannschaft übernehmen. Bremen hat das Potenzial den Aufstieg in die 1. Bundesliga zu schaffen. Das wäre schon geil, wenn wir das schaffen könnten“, so die 23-jährige Mittelfeldspielerin.

Absolute Verstärkung
Sie kann sich vorstellen, auch länger an der Weser zu bleiben. „Ich komme ja nicht nach Bremen, um bald wieder umzuziehen. Und wenn wir das Ziel 1. Bundesliga erreichen, könnte ich mir schon vorstellen, ein paar Jahre dranzuhängen.“ Abteilungsleiterin Birte Brüggemann  freut sich: „Steffi ist eine absolute Verstärkung. Erstmals ist es uns gelungen, eine Spielerin mit großen Erfahrungen aus der 1. Bundesliga und auf internationaler Ebene zu verpflichten. Ich bin mir sicher, dass Werder der richtige Verein für sie ist, um wieder zu alter Stärke zu finden.“

Goddard bestritt in ihrer bisherigen Karriere 41 Bundesligaspiele, in denen sie 14 Tore erzielte. In der 2. Bundesliga bestritt sie 64 Spiele und traf 42 Mal in das gegnerische Tor.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • FFFan sagt:

    Stephanie Goddard hat auch zahlreiche Juniorenländerspiele für Deutschland bestritten: sie war 5x für die U17, 17x für die U19, 5x für die U20 und 4x für die U23 im Einsatz. Ihre größten Erfolge waren der Gewinn des U19-Europameistertitels 2007, der 3.Platz bei der U20-WM 2008 – und dass sie nach einer Herzoperation im Jahr 2010 ihre Karriere fortsetzen konnte! Ich wünsche ihr, dass sie bei ihrem neuen Verein sportlich wieder einen Schritt vorwärts macht.

    (0)