Frankfurt schießt sich gegen Hoffenheim warm

Von am 4. August 2011 – 16.19 Uhr 7 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat ein Testspiel gegen den Zweitligisten TSG 1899 Hoffenheim im Ensinger-Stadion in St. Leon-Rot klar gewonnen.

Jeweils zwei Tore von Dzsenifer Marozsán und Ana-Maria Crnogorcevic sowie je ein Treffer von Melanie Behringer, Sandra Smisek und Birgit Prinz sorgten beim 7:0-Sieg für einen gelungenen Einstand von Weltmeisterin Saki Kumagai und WM-Teilnehmerin Ria Percival.

Neuzugänge im Einsatz
Im Tor wurden Nationaltorhüterin Nadine Angerer und Desirée Schumann je eine Halbzeit eingesetzt. Die Defensivreihe bildeten Ria Percival (rechts), Saskia Bartusiak, Saki Kumagai sowie Meike Weber (links).

Anzeige
Dzsenifer Marozsán

Dzsenifer Marozsan traf beim 7:0-Sieg gegen Hoffenheim zweimal © Nora Kruse, ff-archiv.de

Im Mittelfeld agierten Jasmin Herbert, Sandra Smisek, Melanie Behringer und Fatmire Bajramaj. Und in der Angriffslinie spielten Dzsenifer Marozsán sowie Ana-Maria Crnogorcevic. In der zweiten Hälfte wurde zudem Birgit Prinz eingewechselt, die seit gestern wieder im FFC-Training steht.

Starke Defensive
FFC-Cheftrainer Sven Kahlert erklärt: „Wir hatten uns zunächst darauf eingestellt, dass sich die Mannschaft besonders in der Defensive mit den neuen Spielerinnen finden muss. Daher bin ich mit der Leistung schon sehr zufrieden. Wenn wir ab dem kommenden Wochenende mit Svenja Huth, die leichte Probleme mit ihrer Oberschenkel-Muskulatur hatte, Kerstin Garefrekes, den beiden Schwedinnen Jessica Landström und Sara Thunebro sowie unserer Rückkehrerin Ally Krieger wieder komplett sind, können wir uns einspielen und an den Feinheiten arbeiten.“

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • Michele sagt:

    Hat Mel nicht getroffen? Wenn ich mich nicht täusche, hat ihr Lira die Vorlage gegeben.

    (0)
  • Lucy sagt:

    So rum habe ich das auch gehört.

    (0)
  • tomdo sagt:

    Stimmt! Nicht Lira, sondern Melanie hat das letzte Tor zum 7:0 geschossen. Ein knallharter Flachschuss aus der zweiten Reihe.

    Wie schon im Testspiel gegen Sindelfingen, war Crnogorcevic im Zusammenspiel mit Marozsán besonders herauszuheben.

    (0)
  • Michele sagt:

    @Markus
    Melanie Behringer hat ein Tor erzielt und nicht Lira Bajramaj. Vielleicht willst du es ja ändern.

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    Ally Krieger is back?
    Habe ich da was verpasst???

    (0)
  • Michele sagt:

    @pinkpanther
    Ja, Ally Krieger kehrt nach Frankfurt zurück. Sven Kahlert hat dies auch auf der Vereinswebseite bestätigt. Morgen soll der neue Vertrag unterschrieen werden.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @MIchele, Lucy, tomdo: Vielen Dank für Euren Hinweis! Nach Rücksprache und Bestätigung durch den 1. FFC Frankfurt haben wir den Text entsprechend korrigiert.

    (0)