Das Womensoccer-All-Star-Team 2011

Von am 19. Juli 2011 – 10.06 Uhr 12 Kommentare

Traditionell wählt die Technische Studiengruppe (TSG) der FIFA am Ende einer Weltmeisterschaft das All-Star-Team mit den 21 vermeintlich stärksten Spielerinnen des Turniers. Manche Leistungen haben wir ähnlich gesehen, andere nicht – unser Womensoccer-All-Star-Team sieht folgendermaßen aus.

Tor:
Hope Solo (USA), Ayumi Kaihori (Japan)

Abwehr:
Aline (Brasilien), Sonia Bompastor (Frankreich), Faith Ikidi (Nigeria), Elise Kellond-Knight (Australien), Babett Peter (Deutschland), Charlotte Rohlin (Schweden), Aya Sameshima (Japan), Alex Scott (England)

Anzeige

Mittelfeld:
Elise Bussaglia (Frankreich), Lauren Cheney (USA), Aya Miyama (Japan), Louisa Nécib (Frankreich), Megan Rapinoe (USA), Homare Sawa (Japan), Jill Scott (England)

Angriff:
Genoveva Anonma (Äquatorialguinea), Marta (Brasilien), Lotta Schelin (Schweden), Abby Wambach (USA)

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

12 Kommentare »

  • uwe sagt:

    Euer All Star Team ergibt wesentlich mehr Sinn als jenes der Expertenkommission.

    (0)
  • Katerli sagt:

    Voll einverstanden!!!

    (0)
  • henry1 sagt:

    jepp, 100 pro

    (0)
  • nean sagt:

    Endlich mal ne realistische Einschätzung! Danke!

    (0)
  • susi sagt:

    die tsg hat auch recht!

    hat nur was völlig anderes bewertet, und es keinem erzählt. lol

    (0)
  • Uwe sagt:

    Gute Auswahl! Hättet ihr nicht irgendwie noch Alex Morgan unterbringen können, die hat mich schwer beindruckt, besonders im Finale. O.k., nächste WM.

    (0)
  • isi sagt:

    Ich finde die Auswahl auch sehr gut. Insbesondere habe ich nicht verstanden, warum die technische Kommission so wenige Japanerinnen berufen hat. Saskia Bartusial fand ich allerdings auch unerwartet gut.

    (0)
  • crackfly sagt:

    Daumen hoch!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Ich beschränke mich mal auf elf Spielerinnen:

    Kaihori (Japan) – Krieger (USA), Iwashimizu (Japan), Rohlin (Schweden), Bompastor (Frankreich) – Thomis (Frankreich), Sawa (Japan), J.Scott (England), Miyama (Japan) – Wambach (USA), Schelin (Schweden).

    Ein All-Star-Team ohne Marta??? Aber ja! 🙂

    (0)
  • SCW sagt:

    Megan Rapinoe gehört für mich definitiv ins Team..
    die womensoccer Aufstellung ergibt m.M. nach definitiv mehr Sinn als die „offizielle“!

    (0)
  • necibfan01 sagt:

    11 X Louisa Necib

    (0)
  • Cassie sagt:

    Ich finde Alex Morgan fehlt da so ein bisschen, weil die hat echt sehr schwer beeindruckt…und das mit den jungen Jahren und nur kurzen Einsätzen!
    Aber sonst find ich eure auch besser als die offizelle.

    (0)