Die Finalspiele in Versform

Von am 18. Juli 2011 – 4.31 Uhr 5 Kommentare

Die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland ist zu Ende, Paul Thaller hat noch einmal das letzte aus sich herausgeholt und das Spiel um Platz 3 sowie das Finale in Gedichte verpackt.

Schweden – Frankreich  2:1

Die Schwedinnen haben wie gewohnt gleich angefangen
und sind wie bei bisher jedem Spiel in Führung gegangen.

Anzeige

Nach dem Ausgleich, also dem 1:1 beide
stand das Spiel auf des Messers Schneide.

In der zweiten Halbzeit hat zunächst eine Französin kurz gezickt
dann wurde Öqvist nach der Revanche vom Platz geschickt.

Schweden war damit zwar dezimiert
hat sich am Ende aber noch mit Bronze dekoriert.

Die dem Tor vorhergehende Eckballentscheidung war zwar verkehrt
der Treffer von Hammarström allerdings sehr sehenswert.

Shannon Boxx

Shannon Boxx bot eine gute Leistung © Nora Kruse / ff-archiv.de

Schlagwörter:

Japan – USA 5:3 n.E.

Anfangs hat Japan das Mitspielen verweigert,
hat sich dann aber immer mehr gesteigert.

US-Torchancen gab´s im Minutentakt
doch hat man nicht entschlossen genug zugepackt.

Die Führung der Amerikanerinnen hat Morgan geschafft
Japan hatte zum Ausgleich noch die Kraft.

Wobei – bei der gegnerischen Ping-Pong-Abwehr
da fiel dieser Treffer gar nicht so schwer.

Ich sah da schon für die US-Girls leicht „black“,
aber dann machte es „Wom“ und die USA war „back“.

Sawa´s Tor hat Japan ins Elfmeterschießen gebracht,
respektvoll muss man anerkennen: Sehr gut gemacht.

Nach insgesamt 120 Minuten heißem Fight
standen also beide Teams am Elfmeter bereit.

Und weil die japanische Keeperin mehr Bälle hält,
wurde Japan der „Frauenfußballmeister der ganzen Welt“.

Paul Thaller
Gedichte für jeden Anlass
www.verserl-paule.de

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Stefan sagt:

    Zwar bissl unkorrekt, das Gedicht zum Finale…aber trotzdem schön…

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Stefan: Ist korrigiert.

    (0)
  • Jan sagt:

    Danke Paul, für all die Verse. Den oft originellen geistreichen Wortwitz fand ich erquickend. 🙂
    (Leider wurde er nicht durch Versmaß geadelt…)

    (0)
  • Paul sagt:

    Hallo Jan,
    ich habe versucht, mit „geistreichem Wortwitz“ zu schreiben,
    da kann das Versmaß schon mal auf der Strecke bleiben 😉

    (0)