Wolfsburg testet mit WM-Teilnehmerinnen

Von am 12. Juli 2011 – 16.25 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trifft am Donnerstag, 14. Juli, ab 18.30 Uhr, auf dem C-Platz am VfL-Stadion auf die Männer des SC Weyhausen. Mit dabei sind auch alle WM-Spielerinnen der Wölfinnen.

„Wir freuen uns, dass die Herren des SC Weyhausen so kurzfristig zugesagt haben“, sagt Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter und Chef-Trainer der VfL-Frauen.

WM-Teilnehmerinnen mit dabei
Bei diesem Test werden auch alle WM-Teilnehmerinnen, darunter Neuzugang Lena Goeßling, für den VfL auflaufen. Während Martina Müller, Verena Faißt, Leni Larsen Kaurin und Rebecca Smith bereits mit der Mannschaft trainieren, wird Goeßling am Mittwoch, 13. Juli, um 9 Uhr erstmals mit ihrem neuen Team auf dem Platz stehen.

Sorgen um Chandraratne
Sorgen bereitetet Kellermann derzeit Eve Chandraratne. Die 22-Jährige kann seit einigen Tagen nicht mit der Mannschaft trainieren. Ein MRT am Montag brachte noch keine Erkenntnis über die Ursache, so dass weitere Untersuchungen folgen.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.