Ewige WM-Torschützenliste: Marta holt Prinz ein

Von am 11. Juli 2011 – 8.15 Uhr 4 Kommentare

Die fünffache Weltfußballerin Marta ist mit Brasilien bei der Frauenfußball-WM in Deutschland im Viertelfinale an den USA gescheitert, doch dafür zog die Brasilianerin in der ewigen Torschützinnenliste aller Weltmeisterschaften mit Birgit Prinz gleich.

Mit ihren beiden Treffern bei der Niederlage gegen die USA nach Elfmeterschießen schraubte Marta ihr Torekonto auf 14 Treffer, genauso wieviele wie Prinz in ihrer langen internationalen Karriere erzielt hat. Allerdings hat Marta ihre Tore bei bisher drei Weltmeisterschaften erzielt, während Prinz bei fünf Titelkämpfen ihre Treffer erzielt hatte.

Marta wird nun allerdings vier Jahre warten müssen, ehe sie bei der Frauenfußball-WM 2015 in Kanada eine neue Chance erhalten wird, alleinige Rekordhalterin zu werden. Mit vier Toren führt Marta auch die Torschützenliste der WM in Deutschland an, gefolgt von Homare Sawa und Lisa Dahlkvist mit jeweils drei Treffern.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Abby Wambach (USA) steht aktuell bei 11 WM-Treffern. Sie könnte evtl. Prinz und Marta noch bei diesem Turnier einholen oder sogar überholen!

    (0)
  • ballander sagt:

    na dann drücke ich ihr ganz fest die daumen! wobei ich glaube, dass ihr diese individuellen titel nicht so wichtig sind. sie will „nur“ den wm-titel, egal wer die pille ins netz jagt 🙂

    (0)
  • FFFan sagt:

    Nach Wambachs gestrigem Treffer gegen Frankreich steht sie nunmehr bei 12 Toren und belegt damit gemeinsam mit ihrer Landsfrau Michelle Akers den dritten Platz in der ewigen Torschützenliste!

    (0)
  • ballander sagt:

    da geht noch was nach oben. go abby! just another header! rummms.

    (0)