WM-Ticker ++ 7. Juli 2011

Von am 7. Juli 2011 – 22.24 Uhr

In den WM-Kurzmeldungen heute: Teamgeist bei den Französinnen, Fußballkommentierung für Sehbehinderte, Videos und zehn Lehren aus der Vorrunde.

„Blindenreporter“ kommentiert die Spiele live für Sehbehinderte
Im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden können Blinde die Spiele der Weltmeisterschaft 2011 live mitverfolgen. Auf für sie reservierten Tribünenplätzen in den Reihen sieben und acht werden sie von Paul Beßler, dem „Blindenreporter“, betreut. Der 65-Jährige spricht während der Spiele, wie dem Viertelfinale zwischen Brasilien und den USA am Sonntag, in ein Mikrophon, die Blinden hören seine Erläuterungen und seinen Kommentar zum Geschehen auf dem Spielfeld über Kopfhörer. Beßler, der von Beruf Förderschullehrer für Lernbehinderte ist, kommentiert seit sieben Jahren beim VfL Wolfsburg die Bundesligaspiele für Blinde und Sehbehinderte. Für die vier WM-Spiele wurde von den Dresdnern verpflichtet.

Französinnen verblüffen Journalisten
Nach der 2:4-Niederlage gegen Deutschland haben die Französinnen für eine etwas unübliche Pressekonferenz gesorgt. Gestern Morgen erschien nicht nur Trainer Bruno Bini – er hatte darüber hinaus alle 21 Spielerinnen im Gepäck, die für Einzelinterviews zur Verfügung standen. Sie wolle Geschlossenheit demonstrieren, so die Mannschaft. Das Glück, im Viertelfinale zu stehen, überwiege die Niederlage. Die französischen Journalisten konnten sich aufgrund der skurrilen Atmosphäre ein Lachen nicht verkneifen.

Anzeige
Fatmire Bajramaj

Was uns die WM gezeigt hat: Es geht knapp zu. © Nora Kruse, ff-archiv.de

10 Dinge, die uns die WM gezeigt hat
Die Vorrunde der Weltmeisterschaft ist beendet, und es gibt einiges zu erzählen. Der US-Fernsehsender hat es sortiert in 10 Lehren, die wir gezogen haben.

Die WM in Kurzclips
Die Vorrunde hatte Überraschungen zu bieten, Highlights – aber natürlich auch weniger schöne Spiele. Wer aus denen nur noch einmal das Beste sehen möchte und aus den anderen ebenfalls die interessantesten Momente, der findet auf der ARD-Homepage Kurzvideos: Die Highlights aus allen Partien auf etwa eine Minute gekürzt.

Birgit Prinz tritt vor die Presse
Es wurde viel über Deutschlands Rekordnationalspielerin Birgit Prinz geprochen. Auch wir haben in den vergangenen anderthalb Wochen von einer unwürdigen Demontage geschrieben. Heute Mittag stellte sich die Frankfurterin erstmals ausführlich den Fragen der Presse. Wir haben uns gefragt, ob sich Prinz nun mit der Rolle des Edeljokers begnügen muss. Die sehenswerte Pressekonferenz kann im Internet noch einmal geschaut werden.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!