WM-Ticker ++ 4. Juli 2011

Von am 4. Juli 2011 – 21.58 Uhr

Die WM-Kurzmeldungen handeln heute von Public Viewing, Tickets, Volunteers und der morgigen Schiedsrichteransetzung.

Public Viewing in San Francisco
In den Vereinigten Staaten werden nun auch die Leinwände aufgestellt. In San Francisco haben Fußballfans ab Samstag die Möglichkeit, die K.o.-Runde live auf dem Civic Center Plaza zu verfolgen. Neben dem Public Viewing werden auch Familienaktivitäten angeboten.

„Feiertag“ für deutsch-französische Volunteers
Deutschland gegen Frankreich – das entscheidende Spiel um den Sieg in der Gruppe A der WM wird am morgigen Dienstag auch für 40 deutsch-französische Volunteers zu einem Höhepunkt des Turniers. Die freiwilligen Helfer aus den beiden Nachbarstaaten sind dank der Zusammenarbeit des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) mit dem DFB und dem Französischen Fußball-Verband seit WM-Beginn im Einsatz. Ausgerechnet am morgigen 5. Juli, dem Jahrestag der Gründung des DFJW vor 48 Jahren, spielen nun die französische und die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gegeneinander und geben damit dem Einsatz ihrer Volunteers an diesem „Feiertag“ einen besonderen Charme.

Anzeige

Kirsi Heikkinen leitet das deutsche Spiel. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Routinierte Leitung für Deutschland-Spiel
Das abschließende Gruppenspiel zwischen Deutschland und Frankreich (20.45 Uhr, live im ZDF) von FIFA-Schiedsrichterin Kirsi Heikkinen geleitet. Der Finnin assistieren ihre Kolleginnen Tonja Paavola und Anu Jokela. Als Vierte Offizielle ist Dagmar Damkova im Einsatz.
Das deutsche Schiedsrichtergespann mit Bibiana Steinhaus, Marina Wozniak und Katrin Rafalski wird am Mittwoch die Begegnung zwischen Äquatorialguinea und Brasilien leiten.

Schlagwörter:

Viertelfinale in Leverkusen fast ausverkauft
Das Zuschauerinteresse am WM-Viertelfinale der in Leverkusen ist stark angestiegen. Für die Partie am Samstag, 9. Juli, 18 Uhr, waren bis heute etwa 25.000 der 29.870 zur Verfügung stehenden Karten verkauft. In der Begegnung treffen das erstplatzierte Team der Gruppe B und die zweitbeste Mannschaft der Gruppe A aufeinander. Die Top-Position der Gruppe B wird morgen in Augsburg im Spitzenspiel Japan-England (18.00 Uhr) ermittelt. Als Zweiter der Gruppe A kommen nur noch Deutschland und Frankreich in Frage, die ebenfalls morgen (20.45 Uhr) in Mönchengladbach die Entscheidung um Platz eins austragen.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!