DFB-Elf holt nächsten Quotenrekord

Von am 1. Juli 2011 – 10.57 Uhr 1 Kommentar

Die Leistung der DFB-Elf ließ gegen Nigeria zu wünschen übrig, doch dafür gab es einmal mehr eine Rekordquote an den Fernsehschirmem: Durchschnittlich 16,39 Millionen Zuschauer sahen am Donnerstagabend in der ARD den mühsamen 1:0-Sieg.

Das entspricht einem herausragenden Marktanteil von 51,7 Prozent. Nie zuvor haben so viele Menschen im deutschen Fernsehen ein Frauenfußball-Spiel angeschaut. Das Eröffnungsspiel am Sonntag gegen Kanada hatte im Schnitt rund eine Million Zuschauer weniger (15,37 Mio.).

Beeindruckend waren auch die Quoten des ersten Spiels in der Deutschland-Gruppe A am Donnerstag: Den 4:0-Triumph Frankreichs gegen Kanada sahen im Schnitt 4,62 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 23,3 Prozent.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Jennifer sagt:

    Nur schade, dass die vielen Menschen ein so schwaches Spiel der deutschen Mannschaft gesehen haben. Hoffe, dass das jetzt noch besser wird. Wir müssen auf jeden Fall zu den Mädels halten!

    (0)