Der dritte Spieltag in Versform

Von am 29. Juni 2011 – 4.12 Uhr

Der dritte Spieltag der Frauenfußball-Weltmeisterschaft riss Verserl-Paule am Nachmittag noch nicht zu Begeisterungsstürmen hin, doch nach dem Abendspiel war er versöhnlich.

Kolumbien – Schweden 0:1

Das Spiel Kolumbien gegen Schweden,
begeisterte ganz sicher nicht jeden.

Anzeige

Die Begegnung ist meistens so vor sich hingedöst,
Landström hat Schweden dann schließlich erlöst.

In die Geschichte wird dieses Spiel sicher nicht eingehen,
nicht nur der „Verserl-Paule“ hat bei dieser WM schon Besseres gesehen.

USA – Nordkorea  2:0

Erst nach der „schwedischen Gardinen“-Predigt wurde es besser,
die USA wurden in der 2. Halbzeit kesser.

Nach dem Rückstand sah man Jong noch einmal verdutzt,
Wambach hat deren Stellungsfehler jedoch nicht genutzt.

Etwas später war dann aber Rachel Buehler
beim Torabschluss zum 2:0 schon etwas kühler.

Bibiana Steinhaus ließ als Schiedsrichterin ihr Können aufblitzen,
sie agierte mit sehr viel Gefühl in den Fingerspitzen.

www.verserl-paule.de

Tags:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.