U19 qualifiziert sich für WM

Von am 2. Juni 2011 – 18.56 Uhr 18 Kommentare

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die deutsche U19 hat mit einem Sieg gegen Spanien als Gruppensieger das Halbfinale der U19-Europameisterschaft in Italien erreicht und zugleich das Ticket für die U20-WM 2012 in Usbekistan gelöst.

Nach dem 3:1-Sieg gegen Norwegen zum Auftakt bezwang die Elf von Bundestrainerin Maren Meinert im zweiten Gruppenspiel in Bellaria Spanien mit 1:0 (0:0). Den Treffer des Tages erzielte Eunice Beckmann von Bayer 04 Leverkusen bei einem Konter in der 57. Minute. Im zweiten Spiel der Gruppe B gewann Norwegen gegen die Niederlande mit 3:0 (2:0).

Gruppensieger Deutschland

Anzeige

Somit ist der DFB-Elf (6 Punkte) der Sieg in Gruppe B bereits vor dem letzten Spieltag sicher, da das direkte Duell gegen Norwegen (3 Punkte) gewonnen wurde und Deutschland selbst bei einer Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen die Niederlande (Sonntag, 5. Juni, 17 Uhr, Imola) der Platz 1 nicht mehr streitig gemacht werden kann. Spanien sowie die Niederlande (jeweils 1 Punkt) können das deutsche Team ebenfalls nicht mehr einholen.

Gastgeber Italien ebenfalls weiter

In Gruppe A gewann Russland gegen Belgien mit 3:1 (1:1), Gastgeber Italien gewann gegen die Schweiz mit 1:0 (0:0). Italien führt die Tabelle mit 6 Punkten an und hat somit ebenfalls als Gruppensieger die EM-Halbfinal- und WM-Teilnahme sicher, gefolgt von der Schweiz und Russland mit jeweils 3 Punkten. Belgien liegt mit 0 Punkten am Tabellenende.

Tags:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

18 Kommentare »