Kolumbien bestreitet weitere Tests

Von am 21. Mai 2011 – 11.55 Uhr 3 Kommentare

WM-Neuling Kolumbien wird im Vorfeld der Frauen-WM in Deutschland drei weitere Testspiele bestreiten, allesamt auf Schweizer Boden.

Ab dem 10. Juni wird sich die kolumbianische Frauenfußball-Nationalmannschaft zu einem abschließenden Trainingslager in der Schweiz einfinden, zwischen dem 15. und dem 21. Juni werden die Südamerikanerinnen Testspiele gegen Neuseeland, Dänemark und Nigeria bestreiten.

Spielpraxis sammeln
In diesen Partien will die Elf weitere Spielpraxis sammeln und sich im Hinblick auf den WM-Auftakt am 28. Juni gegen Schweden in Leverkusen in Topform bringen. Noch bis heute trainiert der vorläufige WM-Kader in Bogotá, ehe sich der endgültige WM-Kader nach einer einwöchigen Pause erneut in der kolumbianischen Hauptstadt einfinden wird.

Unter Druck
Kolumbiens Trainer Ricardo Rozo erklärt: „Wir verspüren schon einen gewissen Druck, denn wir wollen in Deutschland eine würdige Leistung abliefern.“

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Micol sagt:

    Sind die Testspiele öffentlich? Falls ja, sind die Termine/Orte schon bekannt?

    (0)
  • Jan sagt:

    Ich befürchte, dass Prof. Rozos lustiger Truppe ein Einzug ins Halbfinale wie bei der U20 WM 2010 in dieser starken Gruppe diesmal versagt bleibt.

    (0)
  • Micol sagt:

    Ich beantworte mir meine Frage mal selbst. Hier gibt’s Infos:

    (0)