Nordkorea reist früher zur WM

Von am 9. Mai 2011 – 14.17 Uhr

Die Frauenfußball-Nationalmannschaft Nordkoreas wird früher als geplant zur Frauen-WM (26. Juni bis 17. Juli) nach Deutschland reisen.

Bereits vom 15. bis 18. Juni wird das Team zu einem mehrtätigen Aufenhalt in Leipzig weilen, bei dem neben einem von der Stadt Leipzig, dem DFB und der „Leipziger Volkszeitung“ organisierten umfangreichen Besuchsprogramm auch ein Testspiel der Nordkoreanerinnen gegen Erstliga-Aufsteiger 1. FC Lokomotive Leipzig auf dem Programm stehen soll. Darüber hinaus ist ein Besuch von DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger und WM-OK-Präsidentin Steffi Jones geplant.

Längere Vorbereitung
„Wenn die FIFA unser Vorhaben mitträgt und in der WM-Vorbereitung dadurch keine Wettbewerbsverzerrung oder sonstiges sieht, wird der DFB natürlich zu seinem Wort stehen und der Aufenthalt der nordkoreanischen Nationalmannschaft auf zehn Tage ausgedehnt“, erklärt Zwanziger.

Testspiel gegen Deutschland
Nordkorea startet am 28. Juni in Dresden mit dem politisch brisanten Vorrundenspiel gegen die USA ins Turnier und ist bereits am 21. Mai in Ingolstadt Testspielgegner der deutschen Nationalelf.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.