Jaime Souza erleidet Kreuzbandriss

Von am 9. Mai 2011 – 19.10 Uhr 12 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg ist weiter im Verletzungspech. Nach Selina Wagner zog sich eine weitere Spielerin einen Kreuzbandriss zu.

Torhüterin Jaime Souza zog sich am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel der Wölfinnen im Bundesliga-Cup beim Hamburger SV einen Riss des hinteren Kreuzbands im rechten Knie zu.

Jaime Souza

Jaime Souza wird dem VfL Wolfsburg vier bis sechs Monate fehlen © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Anzeige

Die 25-Jährige wird dem VfL ebenso wie Wagner lange Zeit fehlen, voraussichtlich vier bis sechs Monate. Ob sie operiert werden muss, steht bislang noch nicht fest.

Kellermann: „Das ist unfassbar“
„Das ist unfassbar, dass uns nun durch den Bundesliga-Cup schon zwei wichtige Spielerinnen längerfristig ausfallen werden. Jaime Souza wird unserer Mannschaft fehlen. Ich hoffe natürlich, dass sie schnellstmöglich wieder zum Team dazu stoßen kann“, erklärt Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter und Cheftrainer der VfL-Frauen.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

12 Kommentare »

  • speedcell sagt:

    das gibts ja nicht. was fürn pech hat wolfsburg nur in diesem cup…gute besserung !!!

    (0)
  • sisyphos sagt:

    Das ist bitter für den VfL, aber vor allem für Jaime 🙁 gute und schnelle Genesung!

    (0)
  • licaro sagt:

    es ist doch nicht zu fassen! 🙁
    gute besserung!

    (0)
  • Michele sagt:

    Ich wünsche Jaime eine schnelle und gute Genesung. Ein Kreuzbandriss ist wohl mit das Schlimmste, was einem Sportler passieren kann. Lass den Kopf nicht hängen, Jaime!

    (0)
  • herfoRDer sagt:

    Das ist wirklich bitter, besonders wenn es bei so unwichtigen Spielen wie denen jetzt beim Kinder-Ferienprogramm passiert! Ich wünsche beiden Spielerinnen gute Besserung und eine schnelle und schmerzfreie Genesung.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Wo so etwas passiert, ist eigentlich egal, hätte ja auch beim Training passieren können!!! 🙁
    Aber trotzdem, gute Besserung, und schnelle Genesung!!!

    (0)
  • René sagt:

    Gute Besserung 🙁

    (0)
  • FFFan sagt:

    Des einen Leid, des anderen Freud. Wolfsburg wird wohl noch einmal personell ’nachlegen‘ müssen, denn außer der etatmäßigen Nummer Eins, Alisa Vetterlein, steht jetzt nur noch Nachwuchstalent Merle Frohms zur Verfügung. Das könnte die Chance sein für Bundesligatorhüterinnen, die einen Verein für die nächste Saison suchen. Steffi Ullrich, die schon einmal beim VfL war? Tessa Rinkes von Absteiger Herforder SV? Oder wer kommt sonst in Frage?

    Ach ja: ich wünsche Jaime Souza schnelle und vollständige Genesung!

    (0)
  • Steffen sagt:

    Irgendwie sind das mir zu viele Kreuzbandrisse in letzter Zeit! Ist das Knie einer Frau genauso stark belastbar wie das eines Mannes?

    (0)
  • Steffen sagt:

    danke Markus, bis zu 10x häufiger ist schon krass.

    (0)
  • Dr. Faust sagt:

    Mit Meike Trach vom 1.FC Saarbrücken erlitt die nächste Spielerin einen Kreuzbandriss. Dies geschah am Freitag im Training ohne Fremdeinwirkung.
    Auch ihr einen optimalen Heilungsverlauf.

    (0)