Torreigen beim Bundesliga-Cup

Von am 7. Mai 2011 – 22.58 Uhr 4 Kommentare

Deutliche Siege prägten den Auftakt zum vierten Spieltag beim Bundesliga Cup. Potsdam und München holten jeweils den vierten Sieg, Frankfurt und Herford kamen unter die Räder.

In Gruppe A gewann Bayern München mit 5:1 (3:0) gegen den 1. FFC Frankfurt, der SC 07 Bad Neuenahr fertigte die SG Essen-Schönebeck mit 6:1 (4:0) ab.

Mit zwölf Punkten aus vier Spielen haben die Münchnerinnen gute Chancen auf den Finaleinzug, nur noch der 1. FC Saarbrücken könnte den Bayern rein rechnerisch die Endspielteilnahme streitig machen.

Anzeige

Mandy Islacker

Mandy Islacker traf zweimal gegen Jena © Sandra Kunschke / girlsplay.de

Potsdam in Torlaune
In Gruppe B siegte der 1. FFC Turbine Potsdam mit 9:0 (4:0) gegen den Herforder SV, der FCR 2001 Duisburg hielt sich beim 4:1-(3:0)-Erfolg gegen den FF USV Jena schadlos.

Der Meister führt die Tabellen mit zwölf Punkten an, der VfL Wolfsburg könnte aber am Sonntag nach Punkten aufschließen.

Zwei Sonntagsspiele
Dann wird der Spieltag mit den Partien 1. FC Saarbrücken gegen Bayer 04 Leverkusen und Hamburger SV gegen VfL Wolfsburg beschlossen.

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • Ulf sagt:

    Tore für Duisburg: Islacker 2/Groenen/Wensing

    (0)
  • Ronny sagt:

    Tor für Jena durch Seiler

    Wochnik mit starken Spiel in der 1. Mannschaft des USV

    (0)
  • Detlef sagt:

    Der HSV führt zur Pause gegen den VfL Wolfsburg mit 1:0, durch Toni Göranson!!!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Am Ende trennen sich HSV und WOB unentschieden 2:2!!!

    (0)