Stephanie Ende beendet Karriere

Von am 3. Mai 2011 – 16.07 Uhr

Abwehrspielerin Stephanie Ende wird ihren Vertrag bei Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg nicht verlängern.

Die 29-Jährige erwartet im Spätherbst ein Baby und wird aus diesem Grund die Fußballschuhe an den Nagel hängen. Ende bestritt in fünf Jahren 72 Bundesligaspiele für den VfL und den Hamburger SV. Das Trikot der Wölfinnen trug sie 36 Mal.

In der Mannschaft beliebt
Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter und Trainer der Wolfsburgerinnen, erklärt: „Ich freue mich für Stephanie und wünsche ihr für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute. Allerdings wird uns mit ihr eine erfahrene und gestandene Bundesligaspielerin fehlen, die darüber hinaus in der Mannschaft sehr beliebt ist.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.