U17 startet gegen Finnland in zweite EM-Quali

Von am 21. April 2011 – 0.34 Uhr 1 Kommentar

Mit einem Spiel gegen Finnland startet die deutsche U17-Nationalelf heute um 11 Uhr im dänischen Esbjerg in die zweite Qualifikationsrunde der Europameisterschaft.

Als weitere deutsche Gegner warten am Samstag, 23. April, 11 Uhr, Russland, ehe es zum Abschluss am Dienstag, 26. April, 15 Uhr, gegen Gastgeber Dänemark geht. Diese beiden Partien werden ebenfalls in Esbjerg ausgetragen.

Nur Gruppensieger kommen weiter
Die jeweiligen Gruppensieger der in vier Gruppen aufgeteilten 16 Mannschaften treten dann bei der EM-Endrunde am UEFA-Hauptsitz in Nyon an, die diesmal später als sonst vom 28. bis 31. Juli ausgetragen wird.

Anzeige

Lena Petermann

Erfahrene Akteurin im DFB-Team: Lena Petermann © Nora Kruse / ff-archiv.de

DFB-Elf im Erfolgsfall gegen Frankreich
Sollte sich die DFB-Elf für die Endrunde qualifizieren, steht bereits fest, welcher Gegner im Halbfinale warten würde, da die drei anderen Minigruppen bereits ausgespielt wurde. Im Halbfinale würde die DFB-Elf im Colovray-Stadion auf Frankreich treffen, das sich seine Teilnahme mit drei souveränen Siegen gegen Schottland (4:1), die Schweiz (2:0) und Wales (2:0) sicherte.

Island und Spanien ebenfalls bereits durch
Das zweite Halbfinale bestreiten Island und Spanien. Die Isländerinnen gewannen ihre drei Partien gegen England (2:0), Schweden (2:0) und Polen (4:1) ebenfalls ohne Mühe, Spanien feierte Siege gegen Belgien (2:0) und Italien (6:1) und verlor zum Abschluss gegen die Tschechische Republik (1:3).

18er-Kader
Bundestrainer Ralf Peter hat insgesamt 18 Spielerinnen für das Miniturnier nominiert. Erfahrenste Spielerin im Kader ist Lena Petermann vom Hamburger SV, die mit 13 Toren in zwölf Spielen zugleich auch die treffsicherste Torschützin ist.

Schlagwörter:

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Markus Juchem sagt:

    Die dt. Aufstellung:

    Abt, Romert, Leiding, Bröckl, Magull, Jäger, Leupolz, Däbritz, Dallmann, Dongus F., Seifert

    Und ein frühes 1:0 durch Dallmann in der 6. Minute.

    (0)