Deutschlands Fahrplan bis zur WM

Von am 1. April 2011 – 14.07 Uhr 8 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft absolviert bis zur Weltmeisterschaft (26. Juni bis 17. Juli) insgesamt sieben Lehrgänge. In diesem Rahmen tritt das Team von Bundestrainerin Silvia Neid zur vier Länderspielen an. Hier der Fahrplan für die kommenden Monate.

Zunächst wird das DFB-Team am kommenden Dienstag im Bundeskanzleramt bei Angela Merkel zu Gast sein.

Merkel eröffnet gemeinsam mit der Nationalelf, Innenminister Hans-Peter Friedrich und Familienministerin Kristina Schröder die Ausstellung „Frauen schreiben Fußballgeschichte“.

Anzeige

Sportlich geht es wie folgt weiter:

Die Lehrgänge

11. bis 14. April: Techniklehrgang in Bitburg

18. bis 23. April: Lehrgang 1 in Köln

28. April bis 3. Mai: Lehrgang 2 in Kaiserau

Schlagwörter:

8. bis 15. Mai: Lehrgang 3 in Bitburg

19. bis 25. Mai: Lehrgang 4 (Ort offen)

29. Mai bis 7. Juni: Lehrgang 5 (Ort offen)

12. bis 17. Juni: Lehrgang 6 (Ort offen)

Die Länderspiele

21. Mai: Deutschland – Nordkorea (Ingolstadt)

3. Juni: Deutschland – Italien (Osnabrück)

7. Juni: Deutschland – Niederlande (Aachen)

16. Juni: Deutschland – Norwegen (Mainz)

Nach dem letzten Lehrgang hat die Mannschaft noch einige freie Tage, ehe sich das Team am 21. Juni in Berlin trifft. Das WM-Eröffnungsspiel findet am 26. Juni im Olympiastadion gegen Kanada statt.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

8 Kommentare »

  • spoonman sagt:

    7 Lehrgänge und 3 Monate Vorbereitungszeit… Wenn sie damit nicht den Titel holen, dann weiß ich’s auch nicht mehr 😉

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Für die nächste Saison gilt anscheinend wieder ein verkürzter Zeitrahmen bis März, zwecks optimaler Vorbereitung auf Olympia 2012.
    Was, wenn sich Deutschland gar nicht für Olympia qualifiziert? – Bei den wenigen Startplätzen für Europa ist das schließlich gar nicht so abwegig.
    Quelle Wikipedia: ‚Aus dem Bereich der UEFA qualifizieren sich die zwei besten europäischen Mannschaften der Fußball-Weltmeisterschaft 2011 vom 26. Juni bis 17. Juli 2011 in Deutschland.‘

    (0)
  • helena sagt:

    @Jarmusch: Na, der DFB geht halt davon aus, dass D die beste europäische NM bei der WM stellen wird;-)… Selbst wenn das Finale Brasilien-USA hieße und D im HF ausschiede wäre das ja noch drin…

    (0)
  • Jan sagt:

    Lehrgang 7 ist übrigens am 16.7. in Frankfurt/Main:
    Singen üben der 2. Strophe des Deutschlandliedes!
    = kl. Aprilscherz 😉

    (0)
  • kleinschwarz sagt:

    Hoffentlich kriegen die Mädels nicht den Lagerkoller bei den vielen Lehrgängen…

    (0)
  • Ulf sagt:

    Die Meldung von der abermals verkürzten Bundeligasaison war ein Aprilscherz bei Fansoccer. Das muß man Neidlos anerkennen.

    (0)
  • Winter sagt:

    Wirklich guter Aprilscherz. Gerade jetzt, wo das Wetter überall besser wird, freut man sich doch auf Fussball. Deswegen wäre es gut in den nächsten Jahren wieder alles beim Normalen zu belassen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @kleinschwarz,
    davon kannst Du ausgehen!!!

    (0)