Sandrine Dusang erleidet Kreuzbandriss

Von am 30. März 2011 – 10.39 Uhr

„Déjà-Vu“ für Sandrine Dusang und die französische Frauenfußball-Nationalmannschaft: Die Abwehrspielerin hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und wird dem Team bei der Weltmeisterschaft im Sommer nicht zur Verfügung stehen. Besonders bitter: Bereits vor zwei Jahren ereilte Dusang das gleiche Schicksal.

Im Februar 2009 riss sich die 27-jährige Defensivspezialistin von Olympique Lyonnais das Kreuzband im Training und musste bei der Europameisterschaft in Finnland passen. Binnen zwei Jahren verpasst Dusang nun das bereits das zweite Großereignis.

Nach 21 Minuten ausgewechselt
Es war eine teuer erkaufte vorzeitige Meisterschaft, die Olympique Lyonnais am Sonntag gefeiert hat. Beim 1:0-Erfolg gegen Montpellier HSC musste Dusang bereits in der 21. Minute vom Platz getragen werden. Die späteren Untersuchungen bestätigten die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses. Dusang wird mindestens sechs Monate mit dem Fußball pausieren müssen. Neben der Weltmeisterschaft im Sommer verpasst sie so auch das Halbfinale sowie ein mögliches Finale mit Lyon in der Champions League.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!