Laura Vetterlein wechselt zum VfL Wolfsburg

Von am 30. März 2011 – 10.05 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat seine Einkaustour fortgesetzt und nach Nadine Keßler nun Laura Vetterlein verpflichtet.

Die 18-jährige kommt ablösefrei vom Erstliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken und erhält einen Vertrag bis zu Ende der Saison 2012/13. Sie wird somit zukünftig wieder mit ihrer Schwester, VfL-Torhüterin Alisa Vetterlein, in einem Team zusammenspielen.

„Ich freue mich, dass wir mit Laura Vetterlein ein Defensivtalent verpflichten konnten. Trotz ihrer jungen Jahre verfügt sie mit bereits 34 Bundesligaeinsätzen über einige Bundesligaerfahrung. Damit passt sie gut in das Konzept unserer jungen Mannschaft“, so Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter und Chef-Trainer der VfL Frauen.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.