Champions League: Deutsches Halbfinale live im TV

Von am 28. März 2011 – 18.49 Uhr 4 Kommentare

Im Halbfinale der UEFA Women’s Champions League wird es wie schon in der Vorsaison zum Duell zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem FCR 2001 Duisburg kommen. Inzwischen wurden beide Spiele terminiert, die nach aktuellem Stand auch beide live im TV übertragen werden.

Im Hinspiel empfängt der FCR 2001 Duisburg den amtierenden Titelträger am Samstag, 9. April, um 15.25 Uhr. Der WDR überträgt in seinem dritten Programm die Partie live.

ZDF will Rückspiel zeigen
Acht Tage später steigt am Sonntag, 17. April, ab 14.15, Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion das Rückspiel. Auch diese Partie wird nach aktuellem Stand live im TV zu sehen sein, geplant ist eine Live-Übertragung im ZDF.

Finale in London winkt
Der Sieger des deutsch-deutschen Duells wird dann im Finale am 26. Mai in London auf den Sieger des zweiten Halbfinales zwischen Olympique Lyonnais und Arsenal LFC treffen. Lyon bestreitet zunächst am 9. April, 18.00 Uhr, ein Heimspiel, das Rückspiel findet am Samstag, 16. April, 16.00 Uhr statt.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • spoonman sagt:

    Auch die Spiele der anderen Halbfinalpaarung sind jetzt terminiert:

    Sa. 09.04. 18:00 Lyon – Arsenal
    Sa. 16.04. 16:00 Arsenal – Lyon

    Das Hinspiel gibt es live auf Eurosport France. Gut möglich, dass die Übertragung auch auf die anderen Eurosport-Länderversionen ausgeweitet wird.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Danke, spoonman. Habe den Artikel aktualisiert.

    (0)
  • spoonman sagt:

    Hat das ZDF die Übertragung von Potsdam – Duisburg schon endgültig bestätigt? In der Programmvorschau taucht das Spiel bisher nicht auf.

    Lyon – Arsenal ist bei Eurosport Deutschland bisher auch nicht vorgesehen.

    (0)
  • spoonman sagt:

    So, das Rückspiel (Turbine-FCR) ist jetzt vom ZDF bestätigt, und das Hinspiel zeigt neben dem WDR auch der RBB.

    (0)

1 Pingbacks »