DFB-Frauen präsentieren WM-Trikots

Von am 17. März 2011 – 23.29 Uhr 12 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat am Donnerstag die neuen Trikots für die Weltmeisterschaft im Sommer vorgestellt. Auch ein Teil der Nationalhymne wurde auf den Jerseys verewigt.

„Blüh im Glanze dieses Glückes“ steht auf den Kragen der neuen Trikots geschrieben, das erstmals von Frauen entworfen wurde.

Traditionelle Farben
Taillierter Schnitt und runde Rückennummern sollen für ein feminines Design sorgen. „Inspirieren ließ ich mich von den schnellen und dynamischen Bewegungen des Fußballs. Diese Eigenschaften sind in kleinen Designelementen im Trikot wieder zu finden“, erklärt Designerin Annette Kres. „Beispielsweise steht der Farbverlauf beim roten Auswärtstrikot für die Dynamik des Sports. Die stilisierte, wehende Deutschlandflagge und die darauf verlaufenden elf Linien symbolisieren die elf Spielerinnen der Nationalmannschaft.“ Während das Auswärtstrikot durch den Farbverlauf dynamischer wirkt, ist das Heimtrikot traditionell weiß gehalten. Die Hosen sind schwarz.

Anzeige

Kim Kulig, Nadine Angerer und Saskia Bartusiak (v.l.) mit den neuen Trikots. © Marc Schüler, sportpics.de

Neben den neuen Trikots erhält die DFB-Elf auch komplett neue Trainingsausrüstung, zu der auch Artikel aus Sportarten wie Laufen, Radfahren oder Outdoor gehören. Nationalspielerin Kim Kulig ist zufrieden. Es sei „ein tolles Gefühl zur WM im eigenen Land ein Trikot zu bekommen, das erstmals nur für uns entworfen wurde.“

Tag im Zeichen des Frauenfußballs
Die Trikotpräsentation fand am Abend im Rahmen des „100 Nights Club“ in Frankfurt statt, mit der der 100-Tage-Countdown vor der Weltmeisterschaft eingeläutet werden sollte. Zuvor fand in der Commerzbank-Arena bereits eine Pressekonferenz mit Silvia Neid statt, auf der die Bundestrainerin ihren erweiterten WM-Kader bekannt gab. Außerdem präsentierten ARD und ZDF ihre Übertragungspläne für die WM, bei der insgesamt 28 Spiele live und in voller Länge gezeigt werden sollen.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

12 Kommentare »

  • Speedcell sagt:

    Schön ist anders…das alte war besser…aber was solls. Wenn mans oft genug anguckt wirds vielleicht noch schön. XD

    (0)
  • SCW sagt:

    Das weiße finde ich eigntl. ganz schön. Die Schrift ist allerdings ein wenig verspielt. Das „away“ trikot erinnert mich eher an nen Turnanzug… :-/

    (0)
  • Fußballmama sagt:

    Das weiße ist ziemlich langweilig , und das rot sowas von hässlich …. Schade, hätte mir was schöneres erwartet 🙁

    (0)
  • Ralf sagt:

    Also, nachdem ich das ‚Auswärtstrikot‘ heute in Aktion gesehen habe, … ich finde es chic!

    (0)
  • sascha sagt:

    Eigentlich wollte ich mich für die WM standesgemäß mit einem solchen Trikot einkleiden… Aber sehe ich das richtig, daß es die personalisierten Trikots (also mit Namensschriftzug) nur im Frauen-Schnitt gibt und die männlichen Fans mit dem „Blanko-Trikot“ Vorlieb nehmen müssen!?

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    @sascha: Dann holst du dir halt eins mit femininem Schnitt 🙂 Ging den Mädels jahrelang ja auch nicht anders 😉

    (0)
  • speedcell sagt:

    du kannst es auch woanders beflocken lassen.

    (0)
  • licaro sagt:

    speedcell: ja, aber diese originale spezielle schriftart kann man sich nicht woanders beflocken lassen. da gibts so ne art patent drauf.

    (0)
  • Lusankya sagt:

    Ist die Schriftart nicht Comic Sans?

    (0)
  • Speedcell sagt:

    Ich weiss,aber comic sense sieht wirklich fast genauso aus. Wenn mans nicht weiss,dann sieht es original aus. 🙂

    (0)
  • Lusankya sagt:

    Da wir gerade bei den neuen Trikots sind. Wann dürfen eigentlich die U-Mannschaften die neuen Trikots tragen? Die U-19 hat ja die EM noch in den alten (EM 2009) gespielt. Und ich weiß noch, dass die U-17 2009 den EM-Titel sogar noch mit den ganz alten Trikots von 2007 geholt hat.

    (0)
  • Pedoro sagt:

    Oh my… Habe eben eine Szene im ZDF gesehen – und nach „schriftart frauen wm comic“ gesucht – und bin hier gelandet… Das ist nicht wirklich ihr ernst? Der Cyanide & Happiness-Eintrag bringt’s auf den Punkt. Geht mal garnicht. Habe mich zwar nie wirklich für Fußball interessiert, aber Frauen-Fußball fand ich schön anzuschauen. Nur bitte ohne diese Schriftart!

    (0)